Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Spedition hat nicht geliefert

| 01.11.2011 15:38 |
Preis: ***,00 € |

Transportrecht, Speditionsrecht


Hallo,
ich habe bei Roller ein Schlafsofa gekauft, welches defekt ist. Roller hat mir zu gesagt, es auszutauschen. Gestern sollte es zwischen 8 und 11 Uhr von der Spedition aus getauscht werden.
Die Spedition ist jedoch nicht aufgetaucht. Was ich erlebt habe, sehen Sie aus den den Auszügen folgender zweier Mails an Roller:

31.10. 14:23:09 :
ich habe bei Ihnen online ein Schlafsofa gekauft, welches heute wegen eines Fabrikationsfehlers zwischen
8:00 und 11:00 Uhr von der Spedition Hasenkamp, Weilbacher Str. 29, 65439 Flörsheim am Main
ausgetauscht werden sollte.
Bis zu diesem Zeitpunkt 14:10 Uhr ist die Ware immer noch nicht geliefert worden.
Ich habe schon ein paar mal bei der Spedition angerufen, aber der Fahrer ist angeblich nicht zu erreichen, weil er nicht ans Handy geht.
Mittlerweile haben mir die Hunde die Wohnung verunreinigt, weil ich nicht mit ihnen rausgehen konnte.
Dann musste ich meine Arbeit um 13:30 Uhr absagen, weil ich ja das Haus nicht verlassen kann.

Ich habe der Spedition inzwischen mitgeteilt, dass ich sie auf Schadenbersatz verklagen werde.

Jedoch möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich mit Ihrem Service und der Ware sehr zufrieden bin. Vor allem war ich begeistert darüber,
dass die Couch ohne große Probleme ausgetauscht werden sollte.
Da ich meine Wohnung neu einrichten möchte und ich so zufrieden war, wollte ich weitere Möbel bei Ihnen keufen.

Da Sie jedoch eine solche unzuverlässige Spedition beschäftigen, werde ich davon Abstand nehmen.

Im Internet werden Sie sehr negative Bewertungen über diese Spedition finden.
Es ist schade, dass Ihre sonst so gute Leistung durch eine solche Spedition an Ansehen verliert und Ihr
Geschäft sogar dadurch Kunden verliert.

Vielleicht sollten Sie auch hier auf die Stimme des Kunden hören und eine andere Spedition in Auftrag nehmen.

Ich möchte von dieser Spedition nicht mehr bedient werden.

Wie bitte schön komme ich jetzt an meine Ware?


01.11.11 00:15:41

Sehr geehrte Herren,

ergänzend zu meiner heutigen Mail, welche ich Ihnen heute am 31.10.11 um 14:23 Uhr zuschickte,möchte ich Ihnen noch den Rest meiner Erfahrungen mit der Spedition Hasenkamp Flörsheim weiter geben:

Am Nachmittag gegen 14:30 Uhr habe ich noch einmal bei Roller-Online angerufen. Ihr netter Mitarbeiter hat mir angeboten, bei der Spedition anzurufen.
Dies hat er wohl getan, denn gegen 16 Uhr erhielt ich einen Anruf der Spedition.

Man teilte mir mit, dass dass am Morgen angeblich ein Wagen ausgefallen war und dass ich hätte benachrichtigt hätte werden sollen. Man habe jedoch eine Sonderfahrt gestartet und mein Sofa sollte dann endlich bis 18 Uhr geliefert werden. Seltsam ist nur, dass ich über den Tag schon mehrere Male angerufen habe, die Dame jedoch stets angeblich den Fahrer zu erreichen versucht hat. Auf einer Fahrt , die angeblich ausgefallen ist??
Gegen 18:35 Uhr war mein Sofa immer noch nicht da. So habe ich versucht, die Nr. der Spedition auf dem Display meines Telefons noch einmal anzurufen und siehe da, der Herr war noch erreichbar. Nachdem ich ihm sagte, dass ich immer noch auf mein Sofa warte, meinte er, er wolle den Fahre anrufen und nachfragen.Man würde mich in 10 Minuten zurück rufen.
Nach 20 Minuten rief er an und teilte mir mit, dass er den Fahrer nicht erreicht habe. Er ginge nicht ans Handy.
Ich sagte ihm, dass ich diese Aussage schon von seiner Kollegin am Nachmittag kennen würde.
Er meinte,er könne sich das auch nicht erklären,und er wüsste selbst jetzt nicht, was man weiter machen könnte.
Er sagte mir, dass der Fahrer bei Roller geladen hätte, (komisch erst jetzt) den Auftrag hätte, und den Auftrag hätte, mich zuerst anzufahren.
Aber es könne nur so sein, dass der fahrer die Tour umgekehrt hätte und von hinten mit seinen Lieferungen begonnen hätte, so dass das Sofa erst im Laufe des Abends geleifert werden würde.
Also mit anderen Worten: Hier machen die Fahrer, was sie wollen.

Nun kurze Rede langer Sinn:
Es ist jetzt der 31.10.11 23:58 Uhr

und kein Sofa zu sehen!!

Ich fühle mich mehr als nur verarscht !

Ich habe bei Ihnen ein neues, aber defektes Schlafsofa gekauft.
Nach 5 Wochen Wartezeit wird es nicht fristgerecht umgetauscht!

Ich habe jetzt allergrößte Bedenken, dass das Sofa überhaupt ausgetauscht werden kann, so dass ich auf dem defekten sitzen bleibe.
Die Spedition ist haftbar zu machen, wenn sie Aufträge nicht fristgerecht ausführt.
Ich werde auf jeden Fall meinen Anwalt besuchen.

Bieten Sie mir bitte einen Lösungsvorschlag an.

Diese Mails werde ich Ihnen noch per Einschreiben zu kommen lassen

Mit freundlichen Grüßen
G.Müssgen

Was bitte kann ich jetzt tun?

Vielen Dank
Gabriele Müssgen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts sowie unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Sie haben nach wie vor das Recht, von der Möbelfirma die Lieferung eines mangelfreien sowie die Rücknahme des mangelhaften Sofas zu verlangen.

Hierfür sollten Sie der von Ihnen benannten Firma schriftlich eine Frist setzen. Da das neue Sofa offensichtlich schon zur Auslieferung bereit steht, können Sie diese Frist auch recht kurz bemessen (wenige Tage).

Der neue Liefertermin sollte dann ebenfalls schriftlich bestätigt werden - auch von der Spedition und nicht nur vom Möbelhaus.

Für die von Ihnen im Ergebnis nutzlos verbrachte Wartezeit können Sie einen angemessenen Schadensersatz verlangen. Mussten Sie zum Beispiel Urlaub nehmen, so können Sie sich diesen "Vergüten" lassen. Achten Sie dabei aber auf etwaige Regelungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Möbelhauses - hier könnten sich einige Besonderheiten ergeben. Die Bezifferung der Anspruchshöhe liegt dabei in Ihrer Hand und kann mangels weiterer Angaben von hier aus nicht erfolgen.

Dass Ihre Hunde die Wohnung verschmutzt haben, wird wohl zu keinem Schadensersatzanspruch führen. Denn ein Gassi-Gehen wird wahrscheinlich auch in unmittelbarer Sichtweite Ihres Hauseinganges möglich gewesen sein.

Ihre Ansprüche können Sie allesamt gegen das Möbelhaus richten und mit einem eventuell noch offenen Kaufpreis verrechnen. Das Möbelhaus muss sich das Fehlverhalten der Spedition jedenfalls zurechnen lassen.



Ich hoffe, meine Antwort hat Ihnen einen ersten Einblick in die rechtliche Situation geben können und Ihnen entsrpechend Ihrer Fragestellung weitergeholfen.


Mit freundlichen Grüßen

Martin Hünecke
Rechtsanwalt und Bankkaufmann

Rückfrage vom Fragesteller 01.11.2011 | 16:36

Hallo Herr Hünecke,
leider ist Gassi gehen am Haus nicht möglich.Ich wohne an einer stark befahrenen Strasse.
Zum Gassi gehen muss ich außer Sicht vom Haus gehen.
Am Möbelhaus hat es nicht gelegen sondern allein an der Spedition.
Ich habe letzten Freitag einen Anruf bekommen,dass sie gestern zwischen 8 und 11 Uhr da seien.
Und wer muss mir jetzt die nutzlose Wartezeit ausgleichen?
Vielen Dank
G,Müssgen

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 01.11.2011 | 17:06

Sehr geehrte Fragenstellerin,

Ihre Ansprüche sind insgesamt gegenüber dem Möbelhaus anzumelden.

Wenn sich dieses eine unzuverlässige Spedition als Partner wählt, ist das allein das Problem des Möbelhauses. Die hierzu relevante Norm ist § 831 BGB: Haftung für den Verrichtungsgehilfen .

Dem Möbelhaus ist es dann natürlich unbenommen, seinerseits die Spedition in Regress zu nehmen.

Ihr Vertragspartner ist und bleibt aber das Möbelhaus.


Mit freundlichen Grüßen

Martin Hünecke
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 01.11.2011 | 17:27

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?