Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Spanisches Recht Verjährung Urteil Strafrecht

| 18.07.2015 22:41 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung:

Es geht um Verjährungsfragen nach einem Urteil in spanischen Strafrecht.

Ich bin 2001 auf Lanzarote in Abwesenheit zu sieben Monaten Gefängniss verurteilt worden, wegen Körperverletzung und Bedrohung.
Wann Verjährt das Urteil in Spanien?

19.07.2015 | 16:12

Antwort

von


(797)
Vorstadt 42
41812 Erkelenz
Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Web: http://www.rechtsanwalt-burgmer.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Man muss zwischen Verfolgungsverjährung und Verjährung nach rechtskräftigem Urteil unterscheiden.

In Ihrem Falle einer Verjährung nach Urteil gelten Verjährungsfristen, die von der konkret ausgeurteilten Strafzumessung abhängig sind:

Wenn Sie also 2001 auf Lanzarote in Abwesenheit zu sieben Monaten Gefängnis verurteilt wurden und zwar wegen Körperverletzung und Bedrohung, gehe ich – ohne das Urteil zu kennen – davon aus, dass der dem Gericht eröffnete Strafrahmen demnach zwischen 7 Monaten +/- X lag.

Ab dem Datum der Rechtskraft des Urteils in Abwesenheit kann daher die Verjährung gem. Art. 133 CP zwischen 5 und 10 Jahren eingetreten sein.

Diese Ausführungen erfolgen unter dem ausdrücklichen Vorbehalt, dass ich weder Akteninhalte, sonstige Umstände der spanischen oder bilateralen Strafverfolgung noch das Urteil selbst kenne.

Sollte es also zu Ermittlungen oder schlimmstenfalls einer Festnahme kommen, sollten Sie sich unbedingt an einen Anwalt vor Ort der Festnahme wenden.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer

Rückfrage vom Fragesteller 19.07.2015 | 17:34

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,
wenn ich es richtig verstanden habe ,dann brauche ich nach 14 Jahren nichts mehr befürchten.

MfG

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 19.07.2015 | 19:11

Gerne zu Ihrer Nachfrage:

ausgehend von den mir vorliegenden Fakten und Ihren Informationen haben Sie nichts mehr zu befürchten.

Mit freundlcihen Grüßen
Ihr
W. Burgmer
- Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 19.07.2015 | 20:00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Sehr schnell geantwortet und bei der Nachfrage ebenso. Daumen hoch.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 19.07.2015
5/5,0

Sehr schnell geantwortet und bei der Nachfrage ebenso. Daumen hoch.


ANTWORT VON

(797)

Vorstadt 42
41812 Erkelenz
Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Web: http://www.rechtsanwalt-burgmer.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, allgemein, Verwaltungsrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Baurecht