Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.170
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Spanischen Fuehrerschein ohne neue Pruefung


| 02.09.2007 13:03 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von



guten tag,

kurz zu meiner problematik:

1999 FE Entzug wg. Alkohol
2002 Sperfrist beendet
seit oktober 2006 in spanien lebend

Ich habe hier auf dem Portal folgenden link gefunden:

http://www.frag-einen-anwalt.de/EU-Führerschein-Spanien_Wiedererteilung__f14667.html

welcher mich zu der annahme verleitet:

Fuehrerschein weg, sperrfrist abgelaufen, laenger als 185 Tage in spanien lebend = ich kann mir hier eine neue Fahrerlaubnis ausstellen lassen, ohne eine fahrschule zu besuchen oder eine pruefung abzulegen!???? ist das so und welche papiere benoetige ich dann fuer die spanischen behoerden.

diese vorgehensweisen waere ja eine art besitzstandswahrung!!!

ist dies so korekt???

keine pruefung und keine fahrschule = ich erhalte meinen spanischen fuehrerschein, da ich in deutschland schon mal einen hatte???

mit freundlichem gruss,



-- Einsatz geändert am 02.09.2007 14:39:19
02.09.2007 | 15:54

Antwort

von


192 Bewertungen
Unnaer Str. 3
58636 Iserlohn
Tel: 02371/13000
Tel: 0172/5256958
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes wie folgt.

Grundsätzlich können Sie sich nach den geschilderten Voraussetzungen eine spanische Fahrerlaubnis erteilen lassen. Gerade beim "spanischen" Modell gilt es jedoch einige Besonderheiten zu beachten, damit diese Fahrerlaubnis auch gültig ist.

1.)
Zunächst ist zu unterscheiden, ob es sich tatsächlich um eine Neuerteilung handelt oder vielmehr eine Ersatzausstellung für den nicht mehr vorhandenen Führerschein handelt. Letzteres Modell wird von zahlreichen Vermittlern, oftmals unter Vortäuschung falscher Tatsachen ("Führerschein wurde verloren"), praktiziert und hat das Risiko inne, dass die jeweiligen Erwerber in der Folge ohne Fahrerlaubnis unterwegs sind, weil eine Ersatzausstellung eines nicht mehr vorhandenen (da entzogenen) Führerscheins keine Rechtswirkung entfalten kann.

2.)
Wird jedoch eine Fahrerlaubnis neu erteilt, weil das spanische Recht eine Neuerteilung ohne Prüfung vorsieht (wie gesagt, eine Neuerteilung, keine Ersatzausstellung) entfaltet diese die gleichen Rechte, als wäre der Führerschein in Deutschland neu erworben worden. Inwieweit das spanische Recht eine solche Regelung kennt, kann von hieraus nicht beurteilt werden.

Dies setzt jedoch weiter voraus, dass das auf dem Führerschein eingetragene Erteilungsdatum nicht mit dem Datum des Erwerbs der entzogenen Fahrerlaubnis übereinstimmt. Anderenfalls drohen die Folgen wie unter 1.) skizziert.

3.)
Voraussetzung für einen Erwerb einer spanischen Fahrerlaubnis ist zunächst der Besitz einer bestätigten NIE-Nummer erforderlich. Ferner muss der Nachweis des spanischen Wohnsitzes vorgelegt werden. Des Weiteren ist für die geplante Vorgehensweise die Vorlage einer Karteikartenabschrift der deutschen Fahrerlaubnisbehörde erforderlich, die den Vorbesitz der ehedem entzogenen Klassen ausweist.

Ich hoffe Ihnen einen ersten Überblick verschafft zu haben und stehe im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion gerne für Ergänzungen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Marc N. Wandt
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 02.09.2007 | 16:45

sie schrieben:

Inwieweit das spanische Recht eine solche Regelung kennt, kann von hieraus nicht beurteilt werden.

aber genau das war jameine frage,denn ich habe eine NIE nummer ( ich arbeite ja auf mallorca ) und wohne seit ueber 185 tagen nachweislich in spanien.

natürlich will ich nicht den spanischen behoerden sagen, das sie verlorengegangen ist, sondern wollte ( muß ) denen sagen, das ich den führerschein wegen alkohol verloren habe.

MEINE ENTSCHEIDENDE UND GESTELLTE FRAGE WAR HALT:

sieht dies das spanische recht vor, einem einen neuen führerschein auszustellen bzw zu erteilen!!!!

vielen dank im voraus,

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 02.09.2007 | 18:43

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedanke mich für Ihre Nachfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Nach Rücksprache mit einer in SPanien zugelassenen Kollegin kann ich Ihnen mitteilen, dass zumindest dann, wenn mehr als 4 Jahre zwischen Verlust und Neuerwerb der Fahrerlaubnis liegen, in Spanien ein gesondertes Verfahren zu betreiben ist, welches die Neuerteilung ermöglicht. Im Regelfall setzt dies den vollständigen Neuerwerb, also mitsamt Prüfungen, voraus.

Ferner ist zu beachten, dass auch in Spanien grundsätzlich die körperliche und geistige Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen nachzuweisen ist. Hierfür muss ebenfalls eine (in Spanien) amtlich anerkannte Gutachtenstelle aufgesucht werden.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Marc N. Wandt
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"sehr schnelle und gute antwort, welche sehr geholfen hat!!!!
ist sehr zu empfehlen!!!
auch hilfsbereit ueber landesgrenzen hinaus. "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Marc N. Wandt »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
5/5.0

sehr schnelle und gute antwort, welche sehr geholfen hat!!!!
ist sehr zu empfehlen!!!
auch hilfsbereit ueber landesgrenzen hinaus.


ANTWORT VON

192 Bewertungen

Unnaer Str. 3
58636 Iserlohn
Tel: 02371/13000
Tel: 0172/5256958
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Straßenverkehrsrecht, Mietrecht, Vertragsrecht, Internationales Recht, Fachanwalt Strafrecht