Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sondernutzungsrecht soll auf mehr als einen Miteigentümer übertragen werdenl

08.12.2019 11:25 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


wenn es heisst: die Übertragung eines Sondernutzungsrechts an einer Grundstücksfläche ist nur möglich bei Übertragung an einen ( anderen) MITEIGENTÜMER ist letzteres meist fett gedruckt, weil damit verdeutlich wird, dass das Sondernutzungsrecht nicht "fremd" gehen darf.
Gibts es andererseits Hinderungsgründe, wonach die Übertragung an mehr als einen Miteigentümer untersagt sein soll ?
Ich habe mir bei Errichtung einer WEG , um abschliessende Massnahmen im Aussenbereich noch selbst zu verwirklichen, das Sondernutzungsrecht ( mit Ausnahme des Zugangs)am gesamten Grundstück in der TE vorbehalten - möchte jetzt allerdings die Wohnungen( ausser einer selbstgenutzten) an meine Söhne stockweise verschenken und diesen mit der Übertragung der Wohnungen auch das anteilige Sondernutzungsrecht an einer neu bestimmten Grundstücksfläche übertragen ( entweder mit mir zusammen oder ausschliesslich sie sind nunmehr Inhaber des Rechts) - verbunden mit der Verpflichtung, die restlichen Baumassnahmen durchzuführen-

Sehr geehrter Fragensteller,

eine Übertragung eines Sondernutzungsrechts kann nur in Verbindung mit einer Übertragung auch des zugehörigen Sondereigentums erfolgen. Soll ein Sondernutzungsrecht geändert oder begründet werden, so ist dies durch Vereinbarung und grundbuchrechtlich durch Bewilligung nach §§ 19 , 29 GBO , als Voraussetzung der Verdinglichung, möglich. Zudem bedarf es der Zustimmung dinglich Berechtigter. Zu beachten ist zudem, dass mit einem Sondernutzungsrecht die positive Befugnis zur alleinigen Nutzung einer Fläche eingeräumt wird.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79865 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Die Antwort war zufriedenstellend. Ich hoffe nur dass die Antwort auch richtig ist und ich mich darauf verlassen kann. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klare, nicht ganz einfache, aber sehr wichtige Frage, schnelle, klare, verständliche (!), umfassende Antwort. Kein juristisches Phrasen-Ballett, sondern klare Worte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich war sehr zufrieden und würde den Anwalt weiterempfehlen. Ich hätte nur gern gewusst, auf welchen Paragrafen sich seine Auskunft bezogen hat. ...
FRAGESTELLER