Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.250
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sondernutzungsrecht Parkdeck

| 14.11.2006 21:42 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Für Wohn-Geschäftsimmobilie (10 WE); 2 Geschäfte A und B gibt es eine Tiefgarage, in der die einzelnen Eigentümer gekaufte Parkflächen haben. Für die Sonderfläche Parkdeck ist der Geschäftsfläche B ein alleiniges Sondernutzungsrecht eingeräumt worden. Dieses hat sich der erste Käufer, der direkt vom Bauherrn gekauft hat, per Gesellschafterversammlung (damals er und der Bauherr) einräumen lassen. Vom Geschäft A führt aber auf das hinter dem Haus gelegene Parkdeck eine Tür, darf ich diese Tür öffnen und das Parkdeck betreten, wann ich es will? Kann ich darüber Waren anliefern oder abholen lassen?

Sehr geehrte Ratsuchende,

wenn Ihnen das Sondernutzungsrecht nicht zusteht, benötigen Sie die Erlaubnis des Sondernuntzungsrechtsinhabers, um die Sonderfläche benutzen zu dürfen.

Oder kurz:
Nein.

Bitte beachten Sie, daß die Antwort auf den von Ihnen gegebenen Angaben beruht. Weggelassene Angaben können zu einer anderen Beurteilung führen. Diese Antwort will und kann keine Beratung durch einen Kollegen vor Ort ersetzen.

Für Nachfragen benutzen Sie bitte die konkrete Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers |

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Danke, genau das wollte ich wissen. "
Stellungnahme vom Anwalt: