Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sondereigentum Außengarage, Kosten der Instandhaltung

24.07.2013 18:22 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Objekt:
Sechsfamilien Haus mit
- 6 ET-Wohnungen
- 4 Autostellplätzen
- 2 Garagen ( 1 Außengarage mit Abschluss Hauswand)

Die beiden Garagen liegen im Kellerbereich, über den Garagen befindet sich eine der 6 Wohnungen.

Meine Frage:
Zu meiner ET gehört als Sondereigentum die Außengarage. Die Außenwand ist innen feucht. An die Außenwand schließt das Grundstück mit Gartenfläche (Gemeinschaftseigentum) in voller Höhe der Garagenwand an .
Ich kann die Außenwand innen nur trocken bekommen, wenn ich auch die Außenwand im Außenbereich durch entsprechende Maßnahmen trockenlegen kann.

Wer übernimmt die Kosten für die Trockenlegung der Außenwand im Bereich des Gemeinschaftseigentums??

Vielen Dank im Voraus für die Beantwortung meiner Fragen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:
Die Frage ist doch, ob die Außenwand Ihrer Garage, welche wohl unstreitig zu Ihrem Sondereigentum gehört, nicht auch Sondereigentum ist und nicht Gemeinschaftseigentum, wie Sie es darstellen.
Alle tragenden Mauern und Wände, die der Stabilität des gesamten Gebäudes dienen, gehören zum Gemeinschaftseigentum. Hier handelt es sich um eine Garage. Falls die Garagenwand zugleich auch die Hauswand darstellt, es also nicht zwei Wände gibt, gehört diese zum Gemeinschaftseigentum und die WEG als Gemeinschaft hat für die Kosten der Reparaturen/Instandhaltungen aufzukommen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick Hermes, Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67854 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
RA Winkler beleuchtete meine Frage in allen Aspekten gründlich, schnell und professionell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geike ist gut auf meine Frage eingegangen und hat diese verständlich beantwortet. Zudem hat er auch meine Nachfrage bestens beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank nochmals. Damit fällt mir ein Stein vom Herzen. Als Rentner mit Aufstockung hätte ich eine Nachzahlung von mehreren Jahren nicht begleichen können. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen