Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sonderbedarf - Muß ich die Hälfte der Klassenfahrt mitbezahlen?

23.03.2007 17:15 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Hallo zusammen,

ich zahle 249 € Kindesunterhalt an meine geschiedene Ehefrau. Sie ist wieder verheiratet und 20 Stunden wöchentlich berufstätig.

Mein 9 jähriger Sohn ist in der 3. Klasse und fährt im Mai für eine Woche mit der Schule weg. Die Kosten liegen bei 115 €.

Muß ich die Hälfte der Klassenfahrt mitbezahlen ?
Sicherlich bin ich bereit, bei teueren Klassenfahrten mich zu beteiligen, aber kann sie 115 € nicht aus dem Kindesunterhalt + Kindergeld bestreiten?

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sonderbedarf ist von dem Barunterhaltspflichtigen grundsätzlich zu zahlen.

Es gibt aber eine Reihe von Gerichtsentscheidungen, wonach Klassenfahrten nicht als Sonderbedarf gelten (siehe z.B. FamRZ 01, 444 ).

Demnach brauchen Sie sich an den Kosten der Klassenfahrt nicht zu beteiligen.

Mit freundlichen Grüßen,

Oliver Keller
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89377 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles super ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlich und zuverlässig und kompetent. Zeitnahe und auch ausführliche Antworten, die mir sehr weitergeholfen haben. Herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER