Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.923
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sind die Gründe der Eigenbedarfskündigung wasserdicht?

02.10.2006 09:27 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Böhler


Hallo,
vor 9 Jahren haben meine Frau und ich (beide jetzt Mitte 50) ein Reihenhaus gekauft und vermietet.
Wir möchten jetzt einziehen und unseren Mietern wegen Eigenbedarfs kündigen. Die Begründung :
- Nutzung als Altersruhesitz
- Wohnen "im eigenen Haus"; Kosten etc. selbst steuern können
- Situation in der jetzigen Mietwohnung wird wegen Kostensteigerung, Ärger mit dem Vermieter etc. zunehmend unattraktiv.

Sind die Gründe (auch vor Gericht, falls es dazu kommen sollte) wasserdicht ?

Vielen Dank für die Antwort.


Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Die von Ihnen angegebenen Gründe sind dazu geeignet, ein berechtigtes Interesse im Sinne von § 573 Abs.1, Abs. 2 Nr. 2 BGB zu begründen. Deshalb wären sie auch vor Gericht "wasserdicht".

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65150 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Genau so sollte die Hilfe ablaufen. Zielgerichtete Antworten und Vorschläge für das weitere Vorgehen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
zu vollsten Zufriedenheit. - Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für eine Schnellauskunft auf Basis meiner gelieferten Daten hat mir die Antwort weitergeholfen. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER