Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.015
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sie heiratet ihren damaligen Freund, der keine Kinder zeugen kann,haben einen Familiennamen und beko


19.12.2006 09:48 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Hallo,
ich habe seit 2 Jahren ein Kind für das ich Unterhalt zahlen muß.
Geschichte: Die Kindesmutter war in einer Beziehung lebend und hatte eine kurze Affäre mit mir.
Sie versicherte mir das Sie verhütet.
Naja, ich bin umgezogen und Sie ist zurück zu ihrem Freund.
Das Kind kamm auf die Welt.
Nun stellte sich heraus das Sie mit ihrem Freund schon 3,5 Jahre zuvor versucht haben ein Kind zu bekommen.
Nach dem Vaterschaftstest und meiner Beurkundung,aufgrund des Testes,heiratete Sie ihren Freund.(Sie hat das Sorgerecht)
Das Kind wurde umbenannt in den Familiennamen.(sein Name)
Meine Frage ist:
Kann ich aufgrund der Heirat und der Umbenennung des Namen
den Unterhalt neuberechnen lassen?
Darf das Jugendamt trotz Heirat Geld einklagen?
(Beim Jugendamt spricht man von einer kleinen Adoption und er müsste sich beteiligen.)
Ich konnte die letzten vollen Beträge nicht aufbringen und habe 25% bezahlt.(habe aber mit dem Amt gesprochen)
Jetzt hatte ich Post vom Gerichtsvollzieher weil ich die letzten vollen Beträge nicht zahlen konnte.

P.S. Sie heitatet ihren damaligen Freund der keine Kinder zeugen kann,haben einen Familiennamen und bekommen Zuschuß von einem fremden Dritten???
Wo ist hier die Gerechtigkeit??????????

Danke


Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,



allein aufgrund der Heirat und der Namensänderung werden Sie erfolgreich eine Neuberechnung des Kindesunterhaltes zur Herabsetzung NICHT durchführen können.

Die Heirat hätte allenfalls auf den Unterhalt der Kindesmutter Auswirkung, um den es hier aber aoffenkundig nicht geht.

Auch die Namensänderung spielt keine Rolle, SOFERN NICHT eine Adoption erfolgt ist; erst mit der Adoption würde die Unterhaltspflicht entfallen.

Sofern Sie ausführen, dass Sie mit dem Amt besprochen hätten, nur 25% zahlen zu müssen, müssen Sie diese Absprache beweisen. Dann, aber auch nur dann, sollte eine Herabsetzung des Titel (Urteil oder Urkunde) erfolgen.

Da es hier um Kindesunterhalt geht, sind Sie auch kein FREMDER DRITTER, sondern der biologische Vater; hier müssen Sie daran denken, dass es ausschließlich um KINDESUNTERHALT geht und das KIND auch entsprechende Rechte, Sie entsprechende Pflichten eben haben, die zu erfüllen sind.

Halten Sie es für gerecht, wenn das Kind auf Unterhalt verzichten soll? Das Kind kann hier wohl am wenigsten für diese Situation. Darüber sollten Sie nachdenken.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 19.12.2006 | 11:23

Also darf auch das Jugendamt klagen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.12.2006 | 11:28

Ja, das Jugendamt kann klagen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER