Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sichtschutzzaun (Hessen)

23.06.2014 11:23 |
Preis: ***,00 € |

Nachbarschaftsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Henning


Hallo,
ich würde gerne einen Sichtschutzzaun zu meinem Nachbarn aufstellen. Unsere Stadt weist im Bebauungsplan keine spezielle Regelung auf, sodass die Hessische Bauordnung gemäß hiesigem Planungamt heranzuziehen ist.

Der Zaun soll 12,5m lang werden.

Wir würden gerne wissen, wie hoch der Zaun sein darf, ob er direkt an der Grundstücksgrenze stehen darf, da §6 X Nr. 6 der HBO eine für uns nicht ganz klare Formulierung enthält.

Und natürlich müssten wir wissen, wie die korrekte Höhe gemessen wird, da unser Grundstück leicht ansteigt und das Nachbargrundstück zu dem der Zaun errichtet werden soll, 10-20cm tiefer liegt als unseres.

Vielen Dank

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Die Antwort auf Ihre Frage liefert der bereits von Ihnen zitierte § 6 Abs. 10 Nr. 6 HBO: Danach sind Sichtschutzzäume generell zulässig, außerhalb von Gewerbe- und Industriegebieten allerdings nur mit einer Höhe von max. 2m (gemessen ab der Geländeoberfläche). Der Zaun darf auch direkt AN der Grenze stehen, da § 10 HBO einen Mindestabstand gerade nicht vorschreibt. Zu beachten ist aber, dass der Sichtschutzzaun _auf_Ihrem_Grundstück_ stehen muss, also nicht direkt AUF der Grundstücksgrenze errichtet werden darf. Daher sollte auf einen nachprüfbaren Abstand (ca. 10cm) geachtet werden.

Maßgebend für die Höhe ist die Geländeoberfläche, d.h. die Oberkante des Geländes an dem Punkt, an dem der Zaun errichtet wird. Auf das tiefer liegende Nachbargrundstück kommt es somit nicht an.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68199 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Fall schien ziemlich eindeutig zu liegen, sodass eine relativ kurze Antwort voll zufriedenstellend war und meinerseits auch keine Rückfragefunktion genutzt werden musste. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich denke meine Fragestellung war nicht so ganz einfach zu beantworten.Möglicherweise ging ich auch von einem unzutreffenden Sachverhalt aus (Beschluss Bundesverwaltungsgericht).In sofern bin ich mit der Beantwortung etc sehr ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke, Top service. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen