Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sichtschutz, Wie Hoch darf es maximal werden?

| 30.07.2018 10:55 |
Preis: 35,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Zulässige Höhe eines Zaunes

Doppelstabmattenzaun mit eingezogenen Bändern als Sichtschutz, Wie Hoch darf es maximal werden?

Berlin, Rudow. Nachbar lässt gerade einen Sichtschutzzaun errichten, die Die Oberkante des Zaunes ist deutlich über den hier schon einmal erwähnten 1,75m. Höhe beträgt ca. 1,90-2,00m, Damit ist mein Beet jetzt bis zum Nachmittag beschattet, der Luftaustausch wird behindert und es besteht die Gefahr der Verschimmelung der Hausfassade. Abstand Zaun-Haus ist ca. 8m.

Die Nachbarn begründen ihre Maßnahme damit das sie sich beeinträchtigt fühlen wenn wir sehen können was sie auf dem Teller haben. Ich konnte viele Jahre aufgrund einer Erkrankung den Garten nicht nutzen, jetzt wo ich es mir wieder schön mache und meinen Garten nutze, passiert so etwas.
30.07.2018 | 11:40

Antwort

von


(49)
Strasse des Friedens 23
99094 Erfurt
Tel: 03613477240
Web: http://www.rechtsanwalt-erfurt.info
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ob der von Ihnen beschriebene Zaun in der Art und Weise der Errichtung zulässig ist, hängt von dem Umständen des Einzelfalles ab.
Einer Baugenehmigung bedarf der Nachbar für die Errichtung nicht. Dies wäre erst ab einer Höhe größer 2m der Fall.
Auch in Berlin gibt es ein Nachbarrechtsgesetz. § 21 ff NachbG Bln treffen Regelungen zu Einfriedungen.
§ 23 NachbG Bln regelt die Beschaffenheit der Einfriedung.
Zulässig sind Einfriedungen entsprechend den ortsüblichen Gepflogenheiten. Dies bedeutet, sind in ihrer Wohngegend derartige Sichtschutzzäune weit verbreitet, sind sie zulässig. Sind dagegen bsw. Jägerzäune mit 1,00 m Höhe üblich, ist der Zaun unzulässig und sie können die Beseitigung bzw. eine Verringerung verlangen. § 23 I S 1 NachbG Bln enthält eine Auffangregelung wenn eine Ortsüblichkeit nicht festgestellt werden kann.
Ein 1,25m hoher Maschendrahtzaun ist danach als ortsüblich anzusehen.
Der Luftaustausch, wie von Ihnen geschildert dürfte auch durch einen Sichtschutzzaun nicht beeinträchtigt sein. Wodurch eine Gefahr für die Hausfassade entstehen soll vermag ich Ihrer Schilderung nicht zu entnehmen.

Sie sollten mit Ihrem Nachbar das Gespräch suchen um eine für beide Seiten akzeptable Lösung zu erreichen. Bedenken sie das eine gerichtliche Auseinandersetzung mit einem Nachbar das Klima vor Ort auf Dauer belastet.
Ggf. ist der Nachbar bereit bei Beibehaltung der Höhe des Zaunes in den oberen Reihen auf den Sichtschutz zu verzichten. Suchen sie das direkte Gespräch mit ihrem Nachbarn.

Sollte eine einvernehmliche Lösung nicht erreicht werden und der von Ihnen beschriebene Zaun das Maß des Üblichen übersteigen, sollten sie sich an einen Fachkollegen (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) vor Ort wenden. Das Nachbarschaftsrecht unterfällt diesem Fachgebiet.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen



Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 02.08.2018 | 11:10

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Nun weiß ich, das ich nichts dagegen unternehmen kann. Also für mich hat sich der Einsatz gelohnt, denn diese Auskunft spart mir jede Ärger und Geld für ein Verfahren was nicht zu gewinnen wäre.

"
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Torsten Vogel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 02.08.2018
5/5,0

Nun weiß ich, das ich nichts dagegen unternehmen kann. Also für mich hat sich der Einsatz gelohnt, denn diese Auskunft spart mir jede Ärger und Geld für ein Verfahren was nicht zu gewinnen wäre.


ANTWORT VON

(49)

Strasse des Friedens 23
99094 Erfurt
Tel: 03613477240
Web: http://www.rechtsanwalt-erfurt.info
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Bau- und Architektenrecht, Zivilrecht, Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht