Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sicherrungen


01.11.2016 12:32 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwalt Karlheinz Roth



Wir haben ein Apparment gekauft - 2 Schlafzimmer mit Bädern, Küche und Wohnzimmer. In der Wohnung befindet sich kein Sicherungskasten. Mann könnte ohne Hausmeister z.b. keinen Herd ab- oder einbauen.

Ist das rechtens?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:


Nein, es muss zumindest eine Anschlusseinrichtung vorgehalten werden, also eine solche, mit der die Hausleitungen einer Versorgungsart an die jeweilige Anschlussleitung angeschlossen werden (vgl. DIN 18012).

Dieser Umstand kann aber nicht dazu führen, den notariellen Kaufvertrag zu widerrufen bzw. einen Rücktritt wirksam zu erklären.
Um diese Frage abschließend zu beurteilen, müsste der Vertrag in Augenschein genommen werden.


Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.


Mit freundlichen Grüßen
K. Roth
- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Nachfrage vom Fragesteller 01.11.2016 | 14:08

Kann ich die Verlegung eines Anschlußkasten/Sicherungskasten innerhalb der Wohnung fordern - oder zumindest eine Möglichkeit bekommen zu jeder Zeit an die für die Wohnung zuständigen Sicherungen zu gelangen?

Vielen Dank!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 01.11.2016 | 14:37

Sehr geehrter Ratsuchender,

ohne Einblick in die Vertragsunterlagen kann ich zu dieser Frage leider keine abschließende Stellung nehmen. Setzen Sie sich doch per E-Mail (info@kanzlei-roth.de) mit mir in Verbindung, um die weitere Vorgehensweise abzuklären.

Die von Ihnen angesprochene Verlegung müssten Sie zunächst selbst in Auftrag geben.


Mit freundlichen Grüßen
RA K. Roth

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER