Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sexualstraftat

11. Oktober 2021 10:54 |
Preis: 30,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


14:22

Guten Tag aufn einer Internet Seite hat mir ein 14 jähriges Mädchen Bilder von sich verkauft mit Einverständnis und habe diese Bilder auch sofort von Handy gelöscht jetz möchte sie eine Anzeige machen und Geld verlangen das sie die Anzeige nicht macht

11. Oktober 2021 | 11:47

Antwort

von


(128)
Auf der Rinne 43
37308 Heilbad Heiligenstadt
Tel: 03606 506459
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne möchte ich Ihre Beratungsanfrage wie folgt beantworten:

Zunächst einmal ist es für eine eventuelle Strafbarkeit relevant, um welche Art Bilder es sich handelt. In Frage kommt ggf. die Verbreitung und der Besitz jungendpornografischer Schriften nach § 184c StGB. Dann drohen dem Täter bis zu 3 Jahre Freiheitsstrafe. Jedoch fällt nicht jede Aufnahme von Minderjährigen mit rein sexuellem Bezug unter diesen Paragrafen; die aufgenommene Handlung muss einen darüber hinaus gehenden pornografischen Charakter besitzen, also darauf ausgerichtet sein, einen sexuellen Reiz auszulösen. Dazu schreiben Sie hier nichts.

Das Drohen mit einer Anzeige durch das Mädchen bzw. das Verlangen einer Geldzahlung kann hingegen den Tatbestand der Nötigung erfüllen, welche Sie Ihrerseits zur Anzeige bringen könnten.

Vielleicht hilft es ja, dies dem Mädchen mitzuteilen. Mit 14 Jahren wäre sie auch strafmündig.

Aber - wie gesagt - gerne ergänzen Sie erst einmal, um welche Art Bilder es sich überhaupt handelt.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin Müller


Rückfrage vom Fragesteller 11. Oktober 2021 | 11:50

Das Mädchen hat Nackfotos von ihr geschickt und ich habe diese sofort gelöscht auch wenn ein Einverständnis gab

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 11. Oktober 2021 | 14:22

Guten Tag,

gerne gehe ich auf Ihre Nachfrage ein, wie folgt:
Strafbar als Kinder-/Jugendpornographie wäre in Nacktfoto dann, wenn eine sexuelle Intension vorliegt. Ein "nur" Nacktfoto wäre nicht strafbar. Hier besteht ein Beurteilungsspielraum, der letztlich nur durch in Gericht ausgefüllt werden kann.
Da Sie aber das Foto sowieso bereits gelöscht haben, wird nichts passieren.

Viele Grüße und alles Gute,

Rechtsanwältin Müller

ANTWORT VON

(128)

Auf der Rinne 43
37308 Heilbad Heiligenstadt
Tel: 03606 506459
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Familienrecht, Miet- und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 96600 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, ausführliche Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles prima. Gerne wieder ...
FRAGESTELLER
3,6/5,0
Zu schreiben mit einer anderen Antwort wäre ich auch nicht zufrieden gewesen finde ich unverschämt ...
FRAGESTELLER