Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sendung niemals angekommen dennoch Zahlungserinnerung!


| 14.11.2014 10:26 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg



Hallo lieber Ratgeber!

Ich war auf einer Internetseite und habe mir Vitaminpillen bestellt. Ich habe danach weder eine Betellbestätigung noch eine Bestellnummer erhalten.

Nach ca. 3 Wochen bekomme ich von diesem Anbieter eine Zahlungserinnerung mit einem bestimmten Betrag von dem ich nicht mal weiß wie der zustande kam.
Ich habe sofort zurückgeschrieben und ihnen erklärt das ich bis zu diesem Zeitpunkt keine Sendung erhalten habe. Ich habe auch keine Sendungs- oder Paketnummer aber eine Rechnungsnummer durch die Zahlungserinnerung. Ich weiß nicht mal wie die Sendung verschickt worden ist. Die Rechnung ohne Ware habe ich nicht beglichen.

Der nächste Brief war schon eine Mahnung mit einer Frist die dann an ein Inkassobüro geht wenn ich nicht bezahle. Wieder habe ich zurückgeschrieben das ich nichts erhalten habe und das ich nicht zuständig bin wie die Ware verschickt wir bis sie zum Kunden ankommt.

Die neueste Email die ich als Antwort bekam ist , Wort wörtlich :

`´Guten Tag
Vielen Dank für Ihre Email.
Wenn Sie keine Ware erhalten haben und Sie die volle Verantwortung tragen können, bitten wir sie die folgende Vereinbarung auszufüllen`´.......danach folgt ein Link mit einem
Formular das meine Adressdaten beinhaltet Name IP und Wohnort kartografiert und mit
diesen folgenden Textangaben:

´`Bitte dieses Formular elektronisch ausfüllen

Es ist wichtig, alle Felder des Formulars auszufüllen, und wenn Sie zusätzlich relevante Information haben, können Sie diese in das „Ihre Erklärung" Feld hinzufügen.
In manchen Fällen könnte es notwendig sein, dass wir die Angelegenheit der Polizei melden müssen.
Wenn Sie das Formular ausgefüllt haben, drucken Sie es aus, unterschreiben Sie es und schicken Sie es direkt, indem Sie das E-Mail mit welchem Sie diese Dokument erhalten haben beantworten.

Name und Nachname


Adresse


PLZ


Stadt


Land


Telefon


E-Mail


Geschlecht

Mann Frau


Ihre Erklärung


Ich bin an den obigen Bestellungen weder beteiligt, noch habe ich sie bevollmächtigt

Eidesstattliche Erklärung

In der eidesstattlichen Erklärung bestätige ich, dass die obige Information richtig ist. Sollte der Fall von der Polizei untersucht werden, willige ich ein, dass die Firma der Polizei jegliche Information übergibt, die sie im Zusammenhang mit dieser Sache benötigt.


Ort und Datum

Unterschrift

Ihr Browser wird derzeit nicht unterstützt.

Bitte dieses Dokument speichern und direkt an uns schicken, indem Sie das E-Mail mit welchem Sie das Dokument erhielten beantworten.`´

Könnten Sie mir bitte einen Rat geben was ich dagegen machen kann.

Liebe Grüsse!!!






Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Der Versender der Leistung muss Ihnen gegenüber den Zugang der Ware und die Erfüllung der Leistungspflicht in Form der Versendung und Eingang der Ware nachweisen.

Da Sie hier als Verbraucher gehandelt haben dürften, gilt dieses weiterhin, obwohl es ansonsten anders wäre, was die Gefahrtragung bezüglich der Versendung etc. betrifft.

Die Ihnen von der Gegenseite angediente Erklärung sehe ich jedoch nicht als notwendig an, eine Verpflichtung dazu besteht nicht, da Sie auch so zu wahrheitsgemäßen Angaben verpflichtet sind und nicht über den Eingang der Ware vorsätzlich täuschen dürfen.

Schon allein der Vertragsschluss ist etwas zweifelhaft, so dass ich weiter darauf beharren würde, hier keine Zahlung zu leisten, solange Sie nicht die Ware erhalten haben. Die Gegenseite möge sich überlegen, ob Sie Ihnen diese nochmals zusendet.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Bewertung des Fragestellers 14.11.2014 | 12:05


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen vielen Dank für die schnelle Antwort. Kann ich nur weiter empfehlen.Die Antwort hat mir die Last von der Seele genommen. "