Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Seminarbesuch abgesagt wegen Krankheit


14.12.2005 11:19 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Wegen einer starken Grippeerkrankung, zudem während meiner Schwangerschaft, habe ich ein Seminar (im Bereich Massagen), an welchem ich teilnehmen wollte, abgesagt. Meine Anmeldung erfolgte mündlich über Dritte und in keinerlei schriftlicher Form. Nun verlangt man von mir die 160 Euro Gebühren trotzdem zu zahlen. Ist dies korrekt, obwohl ein ärztliches Attest vorliegt?
14.12.2005 | 12:04

Antwort

von


252 Bewertungen
Heinrich-Brüne-Weg 4
82234 Weßling
Tel: 08153 8875319
Web: www.anwaeltin-heussen.de
E-Mail:
Sehr geehrte Ratsuchende,

auch ein mündlicher Vertrag ist wirksam, Schriftform wird nur in speziellen Fällen vereinbart.

Wenn keinerlei Rücktritt oder Stornierung vereinbart worden ist, sind Sie grundsätzlich an den Vertrag gebunden. Ob Sie krank sind oder nicht spielt dann keine Rolle. Die Schwangerschaft können Sie erst recht nicht als Grund nehmen, weil Sie ja von Ihrer Schwangerschaft wußten und trotzdem das Seminar gebucht haben.

Nach Ihrer Schilderung müssen Sie demnach den Betrag bezahlen. Das nächste Mal schließen Sie einen schriftlichen Vertrag und vereinbaren eine Stornogebühr oder Rücktrittsrecht.

Mit freundlichen Grüssen

Nina Heussen
Rechtsanwältin


ANTWORT VON

252 Bewertungen

Heinrich-Brüne-Weg 4
82234 Weßling
Tel: 08153 8875319
Web: www.anwaeltin-heussen.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER