Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
493.144
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Selbstgemachte Seife als reinen Dekorationsartikel verkaufen


| 13.03.2018 18:37 |
Preis: 25,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Darf man Seife als als reinen Dekoartikel verkaufen?


Hallo,

ist es möglich selbstgemachte Seife als reinen Dekorationsartikel gewerblich zu verkaufen.
Beispielsweise über Plattformen wie dawanda oder Ebay.

Also alles mit entsprechenden Warnhinweisen versehen, wie "nur zu Dekorationszweckem", "keine Hautverträglichkeit" "kein Produkt zur Pflege" etc.

Eigentlich wollte ich ja nur etwas Kunsthandwerk anbieten. Halt auf Seifenbasis und keinen Kosmetikbetrieb eröffnen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Im Prinzip können Sie das schon verkaufen, wenn deutlich gemacht wird, dass das eben nicht zur Benutzung geeignet ist -und Sie somit nicht der Kosmetik-VO unterliegen - trotzdem sollten Sie vorsorglich alle Pflichtangaben der Inhaltsstoffe angeben! Aber: wenn es nicht deutlich genug ist und jemand benutzt das und hat Hautprobleme, dann haften Sie voll!

Sie sollten daher unbedingt anwaltlich Ihren Shop überprüfen lassen, ob Sie das deutlich genug herausgestellt haben!

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 15.03.2018 | 20:19


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank, die Antwort kam schnell und war ausführlich.
Ich werde nun von der Produktion und dem Verkauf von Produkten auf Seifenbasis absehen.

Edit: Nein, verhagelt haben sie mir nichts. Alles gut."