Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Selbstauskunft - Mietvertrag wirksam abgeschlossen

15. Januar 2008 12:08 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir haben mit einer Maklerin einen Mietvertrag abgeschlossen ohne das Sie uns nach einer Selbstauskunft befragt hat. Sie sante uns per Email alles zu und siehe da, auf einmal wollte Sie eine Selbstauskunft. Darauf hin haben wir Ihr mitgeteilt,das wir ein Insolvenzverfahern am laufen haben und wir nun vom Vertrag zurücktretten wollen weil dieser ja unter falschen vorraussetzungen zustande gekommen ist, denn hätte Sie gleich nach der Auskunft gefragt, hätten wir den Vertrag nie Unterschrieben. Ihre Agumentation ist heute, dass Sie uns vertraut hätte.Meine Frage ist wie komme ich aus dieser Situation am besten wieder raus.

15. Januar 2008 | 12:41

Antwort

von


(897)
Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022164009611
Tel: 024213884576
Web: http://www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nach Ihrer Schilderung wurde der Mietvertrag wirksam abgeschlossen, ohne daß nach einer Selbstauskunft gefragt wurde.

Sie sind nun vertraglich gebunden, können den Mietvertrag aber, sofern kein Kündigungsverzicht vereinbart wurde, innerhalb der gesetzlichen Kündigungsfrist von 3 Monaten kündigen.

Eine andere Möglichkeit liegt darin, mit dem Vermieter einen Aufhebungsvertrag zu schließen, da er möglicherweise auch ein Interesse daran hat, einen liquiden Mieter als Vertragspartner zu bekommen. Das müssten Sie aber mit dem Vermieter aushandeln.

Ein einseitiges Rücktrittsrecht hingegen besteht leider nicht.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt




--
Rechtsanwalt A. Schwartmann
Gleueler Str. 249 D-50935 Köln
Tel: (0221) 355 9205 / Fax: (0221) 355 9206 / Mobil: (0170) 380 5395
Sipgate: (0221) 355 333915 / Skype: schwartmann50733
www.rechtsanwalt-schwartmann.de
www.online-rechtsauskunft.net
www.online-akteneinsicht.net
www.mietrecht-in-koeln.de
www.net-scheidungen.de

<a class="textlink" rel="nofollow" href="http://www.andreas-schwartmann.de" target="_blank"><img src="http://www.andreas-schwartmann.de/logo.gif"></a>


Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

ANTWORT VON

(897)

Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022164009611
Tel: 024213884576
Web: http://www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Strafrecht, Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Verkehrsrecht, Kaufrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98671 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Super Antwort, klar verständlich und auch auf die Rückfrage professionell und umfangreich geantwortet. Sehr empfehlenswert! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die beiden Antworten haben mir sehr weitergeholfen. Ich hätte mir manchmal noch konkretere Aussagen gewünscht, dazu hätte der Anwalt aber vermutlich noch mehr Details bzw mehr Zeit zur Antwort gebraucht. In Summe bin ich mit ... ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Die Antwort war sehr leicht zu verstehen, enthielt sogar noch einen Zusatz im Hinblick auf eine wohl unwirksame Klausel im Mietvertrag, worauf ich den Anwalt fest beauftragen wollte, sich meinen Mietvertrag und den Nachtrag anzusehen. ... ...
FRAGESTELLER