Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Selbstabholer Regelung

21.02.2020 09:24 |
Preis: 25,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Elisabeth v. Dorrien


Zusammenfassung: Muss ein Privatverkäufer den Käufer auf örtliche Besonderheiten seines Grundstücks hinweisen, wenn diese die Abholung eines ohnehin schweren Gegenstandes verkomplizieren könnten?

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf einer Internetplattform habe ich einen Artikel von privat als Selbstabholer zum Sofortkauf verkauft. Artikel steht in der Tiefgarage, dieses hat eine steile Auffahrt. Der Käufer möchte es nicht selber abholen und beauftragt eine Spedition. Die Spedition möchte aber nur von der Straße abholen. Wer ist jetzt dafür zuständig der Artikel so dahin zu stellen, dass diese Abgeholt werden kann. Habe den Artikel als Selbstabholer angeboten, da ich es wegen des Gewichts nicht bewegen kann. Wäre der Käufer in dem Fall selber dafür zuständig, dass er den Artikel selbständig abholt? Ich stelle den Zugang zu der Ware.

Viele Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wenn Sie im Angebot ausdrücklich erklärt haben, dass der Artikel bei Ihnen abzuholen ist, dann haben Sie mit dem Käufer, der Ihr Angebot angenommen hat, eine sog. Holschuld vereinbart.

Eine Holschuld besteht, wenn Erfolgs- und Leistungsort am Wohnsitz des Schuldners sind. Dieser schuldet lediglich die Bereitstellung der Leistung zur Abholung. Der Gläubiger muss die Sache beim Schuldner (ab)holen.

Also ist es Sache des Käufers, den Artikel durch die Spedition abholen zu lassen, und es ist wiederum Sache der Spedition, wie sie den Artikel auftragsgemäß zum Besteller/Käufer bringt.

Nun muss man aber einschränkend sagen, dass hier auch der Grundsatz "Treu und Glauben" (§ 242 BGB) gilt, es also auf die genaue Formulierung Ihres Angebotes ankommt.

Haben Sie die über das erwartbar schwere Gewicht des Artikels hinaus die örtlichen Gegebenheiten geschildert? Ansonsten hätte auch der Käufer gegenüber der Spedition die besonderen Schwierigkeiten der Abholung (abschüssige Auffahrt) nicht kommunizieren können. Insofern bedingt hier eins das andere, so dass ich nicht dazu raten kann, einfach "stur" abzuwarten, wie denn nun der Spediteur den Artikel vom Hof bekommt.

Das Gewicht selbst ist erst einmal Sache des Spediteurs, der bei Abholung und Transport des Artikels natürlich mit einem entsprechenden Gewicht rechnen muss. Insofern kann es nicht Ihr Problem sein, dass der Spediteur den Artikel nicht bewegen bzw. hochheben kann. Das wäre Inhalt des zwischen Käufer und Spediteur vereinbarten Speditionsvertrages.

Sie müssen aber gegenüber dem Käufer klar gemacht haben, dass es bei der Abholung zu Transporterschwernissen kommen könnte. Auf dem Standpunkt "Ist ja eine Holschuld!" zu beharren, könnte ein Verstoß gegen § 242 BGB sein und würde den Käufer im Zweifel zum Rücktritt vom Vertrag berechtigen.

Ich hoffe, Ihnen einen rechtlichen Überblick gegeben zu haben, und verbleibe mit freundlichen Grüßen!

Elisabeth v. Dorrien
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 73644 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Als Nicht-Jurist kann ich natürlich die Qualität der Aussagen kaum bewerten, da vertraue ich einfach auf die Fachkompetenz des Anwaltes. Herr Richter hat aber extrem schnell und auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten reagiert ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Klare, gut verständliche und präzise Auskunft. Drei verschiedene Optionen werden exakt dargestellt. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Antwort war gut verständlich und hilfreich. ...
FRAGESTELLER