Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schwiegereltern Kontakt zu mir und meinem Kind untersagen


13.10.2017 11:22 |
Preis: 51,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Anja Holzapfel



Guten Tag,
ich möchte meinen Schwiegereltern den Kontakt zu mir und meiner 2-jährigen Tochter verbieten. Strafrechtlich gesehen haben sie sich zwar vermutlich nichts zuschulden kommen lassen, dennoch sind in der Vergangenheit immer wieder Sachen passiert, die mich fertig machen.

Sie lästern und tratschen hinter unserem Rücken, stellen sich ständig gegen mich, wollen mir eine psychische Störung einreden, usw. Aber wenn Sie ihr Enkelkind sehen wollen, tun sie so, als wäre alles in Ordnung. Schwiegermutter und Schwager nehmen Psychopharmaka, sind beide in Besitz eines Waffenscheins und haben auch Zugang zu den Schusswaffen. Es gab zwar diesbezüglich noch keinen Vorfall, aber Sie verstehen, dass mir das zusätzlich zu allem was bereits geschehen ist, noch mehr Angst macht.

Nach § 1685 BGB dürften Sie Kontakt haben, wenn es dem Wohl des Kindes dient. Allerdings ist eine bewaffnete Omi auf Psychopillen dem Wohl meines Kindes ja offensichtlich nicht sehr dienlich. Wir haben Ihnen bereits den Kontakt untersagt. Sie betreten zwar nicht unser Grundstück, sagten aber, dass Sie immer auf ihr Enkelkind zugehen werden, wenn sie es – z.B. beim Einkaufen – antreffen. Ich möchte aber, dass sie garkeinen Kontakt haben dürfen. Ich traue mich in unserem Ort schon gar nicht mehr ohne meinen Mann vor die Haustüre. Eine Unterlassungserklärung würden sie freiwillig nie unterschreiben und eine Unterlassungsklage ist ohne einen Gesetzesverstoß vermutlich nicht möglich – außerdem wäre uns das auch zu viel Ärger. Gibt es eine Möglichkeit, diesen Fall irgendwie zu regeln?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:


Grundsätzlich haben Sie und Ihr Mann als Eltern das Recht zu entscheiden, mit wem das Kind Kontakt hat. Sie können den Umgang also verbieten. Wenn die Großeltern meinen, ein Umgangsrecht zu haben, müssen diese ggf. gerichtliche Hilfe in Anspruch nehmen, um den Umgang durchzusetzen.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit nach dem Gewaltschutzgesetz, den Großeltern die Kontaktaufnahme mit dem Kind zu untersagen. Dafür sind aber verhältnismäßig hohe Hürden gegeben. Es müsste in der Vergangenheit entweder Rechtsverletzungen gegeben haben oder die Großeltern müssten Sie oder Ihr Kind bedroht oder wiederholt belästigt haben.

Ggf. sollten Sie einen im Familienrecht erfahrenen Anwalt vor Ort aufsuchen, um im Gespräch zu klären, ob die Vorfälle der Vergangenheit für ein solches Kontaktverbot ausreichen.

Wenn eine außergerichtliche Lösung nicht möglich ist und Sie gerichtliche Hilfe nicht in Anspruch nehmen können (weil die Voraussetzungen nicht vorliegen) oder wollen, werden Sie die zufälligen Treffen von Kind und Großeltern in der Öffentlichkeit möglicherweise hinnehmen müssen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen


Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-
-Fachanwältin für Familienrecht-
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER