Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schulpflicht

6. Juni 2020 07:54 |
Preis: ***,00 € |

Schule, Hochschule, Prüfungen


Zusammenfassung:

Berufsschulpflicht endet mit dem 18. Geburtstag.

Hallo,
ich bin 17 Jahre alt und lebe in Baden-Württemberg.
Habe mein Grundschul und Realschulabschluss gemacht.
Danach bin ich auf die einjährige Berufsfachschule gegangen wo ich aktuell noch bin. Und auch mein Abschluss mache. Nur meine Frage ist bin ich danach noch Schulpflichtig weil laut der Schule habe ich meine Berufsschulpflicht erfüllt? Aber werde erst nächstes Jahr 18 Jahre alt.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ich fürchte, dass hier ein Missverständnis vorliegt, denn Sie haben mit der einjährigen Berufsfachschule (noch) nicht Ihre (Berufs)Schulpflicht erfüllt. Das Landesportal Baden-Württemberg beschreibt die Ausbildung an der 1jährigen Berufsfachschule so:

"Die gewerbliche Berufsfachschule ist eine einjährige Vollzeitschule. Sie bietet Jugendlichen eine einheitliche, umfassende und moderne berufliche Grundbildung, die den Anforderungen des ersten Ausbildungsjahres in den einzelnen Berufsfeldern beziehungsweise Ausbildungsberufen entspricht. Zudem wird die allgemeine Bildung gefördert. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Schule erwerben Jugendliche ohne Hauptschulabschluss einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand."

Damit haben Sie also letztlich nur etwas erreicht, das Sie schon übertroffen haben, denn Sie haben ja den Realschulabschluss.

Für die Erfüllung der Berufsschulpflicht benötigen Sie im Grundsatz aber drei Jahre, und sie endet erst mit Ablauf des Schuljahres, in dem Sie das 18. Lebensjahr vollenden (§ 78 Abs. 1 S. 1 Schulgesetz BW).

Selbst wenn Sie im Anschluss an die 1jährige BFS eine Berufsausbildung beginnen, endet die Berufsschulpflicht (unter bestimmten Voraussetzungen) erst nach mindestens 2 Jahren, aber nicht vor dem 18. Geburtstag (§ 78 Abs. 2 SchG BW).

Ich bedaure, keine günstigere Antwort für Sie zu haben, und verbleibe mit freundlichen Grüßen!

Elisabeth v. Dorrien
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 29. September 2022 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 96600 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, ausführliche Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles prima. Gerne wieder ...
FRAGESTELLER
3,6/5,0
Zu schreiben mit einer anderen Antwort wäre ich auch nicht zufrieden gewesen finde ich unverschämt ...
FRAGESTELLER