Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schulden beim Ex-Mann

02.07.2015 10:53 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Guten Tag,

mein Ex-Mann hat mir vor 13 Jahren ein 50.000 Euro-Darlehen zinslos gewährt, als ich nach der Trennung mit meinen kleinen Kindern ausgezogen bin und für uns ein Haus gekauft habe.
Laut Vereinbarung habe ich die ersten Jahre die monatlichen Rückzahlungen korrekt vorgenommen. Im Laufe der Jahre hat der Ex immer wieder die Unterhaltszahlungen zu spät geleistet (laut Scheidungsfolgenvereinbarung mussten diese bis zum 3. des Monats auf meinem Konto sein), meine Lebensversicherungszahlungen hat er auch trotz Mahnungen zu spät überwiesen (Mahnkosten hatte ich zu tragen), usw.
Ich war in all den Jahren Angestellte in seiner Arztpraxis und musste dann noch selbst kündigen, was mir eine Sperre beim Arbeitslosengeld einbrachte.
Darauf hin habe ich die Rückzahlungen des Darlehens eingestellt. Er hat es 1 1/2 Jahre nicht gemerkt!!!
Nun kommt eine anwaltliche Forderung von seiner Seite, dass ich den Gesamtbetrag innerhalb von 2 Wochen zu bezahlen habe, ansonsten Mahnkosten und andere Androhungen.
Es handelt sich um 24.000 Euro, die ich von keiner Bank als Kredit bekomme, da ich kein eigenes Einkommen habe (bin wieder verheiratet), weil ich ein kleines Pflegekind in Vollzeitpflege in meine Familie aufgenommen habe. Pflegegeld vom Jugendamt gilt nicht als eigenes Einkommen.

Was passiert mir nun? Gerichtsvollzieher?


Vielen Dank für Ihre Bemühungen.


Sehr geehrte Ratsuchende,

nach Ihrer Schilderung schulden Sie Ihrem Exgatten noch restliche 24.000,00 € aus einem Darlehen, für dessen Tilgung es eigentlich zu einer Ratenzahlungsabsprache gekommen war. Nachdem Sie jedoch über einen Zeitraum von eineinhalb Jahren keine Raten mehr geleistet hatten, wurde durch den Exgatten über dessen Anwalt wohl die Ratenzahlungsabsprache aufgekündigt und die offene Restschuld sofort zur Zahlung fällig gestellt.

Dieses Vorgehen ist nicht zu beanstanden. Sie sind nunmehr dazu verpflichtet, innerhalb der hierzu gesetzten Frist die komplette Restforderung zu tilgen.

Kommen Sie dieser Verpflichtung nicht nach, ist der Exgatte berechtigt, seine Darlehensforderung gerichtlich titulieren zu lassen. Sobald er diesen Titel erwirkt hat, kann er Zwangsvollstreckungsmaßnahmen einleiten, also etwa Konten oder sonstige Wertsachen pfänden. Haben Sie kein verwertbares Vermögen, werden Sie dem Gerichtsvollzieher gegenüber die eidesstattlichen Versicherung abgeben müssen. Sie sind dann quasi als zahlungsunfähiger Schuldner gebrandmarkt mit den entsprechenden negativen Folgen (Schufa etc.).

Mit freundlichen Grüßen

Wundke
Rechtsanwalt

Rückfrage vom Fragesteller 02.07.2015 | 12:39


Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

danke für Ihr Antwortschreiben, das mich erschüttert.

Ich habe meinem Ex-Mann vor ca. 1 1/2 Jahren schriftlich den Vorschlag gemacht, monatliche Abzahlungen zu leisten, wenn ich ab 2017 meine Rente beziehe.(langjährig Versicherte mit Abschlag). Kann die Gegenseite meine Bemühung einfach ignorieren? Ich hätte dies an Sie besser formulieren sollen.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 02.07.2015 | 13:16

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Leider hat der Schuldner keinen Anspruch darauf, dass ihm der Gläubiger Stundung oder Ratenzahlung gewährt. Vielmehr kann der Gläubiger auf die sofortige Tilgung der Schuld bestehen, insbesondere in Ihrem Fall.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89377 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles super ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlich und zuverlässig und kompetent. Zeitnahe und auch ausführliche Antworten, die mir sehr weitergeholfen haben. Herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER