Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
490.116
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schulden auf Sohn?


02.05.2018 09:26 |
Preis: 30,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Am Freitag kommt zu meiner Freundin das Jugendamt da ihr Vorgeworfen wird auf den Namen ihres Sohnes Schulden gemacht zu haben.Sie hat auch Post vom Gericht das dies der GV dem Gericht so mit geteilt hat. Meine Freundin wurde vor circa 1 Monat vom GV aufgesucht und gefragt ob bei ihren die Person wohnt darauf hin sagte sie ja ihr minderjähriger Sohn ohne 1 Sekunde zu überlegen ( ihr ex Schwiegervater hat den selben vor und nachnamen)

Nun zu meiner Frage prüft das Gericht nun über Schufa Auskunft oder ähnliches ob sie bereits schon mal Schulden auf den Namen eines ihrer Kinder gemacht hat ?
Sie selber sagt nämlich sie hätte noch nie was auf den Namen der Kinder gekauft und nicht bezahlt.


Bringt das was wenn sie den Gläubiger heute anruft die Sachlage schildert und eine Zahlung vereinbart um eine Anzeige wegen Betrug zu vermeiden ?

Was sollte sie jetzt am besten beachten damit man ihr nicht die Kinder weg nimmt?

Sie ist eine sehr fürsorgliche liebe Mutter sauber und den Kindern fehlt es an nichts.
Die Kinder besuchen schwimmschule im Verein und taekwondo Club die Mutter noch täglich frisch und achtet auf gesunde Ernährung sind immer viel draussen sie.

Vielen dank schon mal
02.05.2018 | 09:51

Antwort

von


871 Bewertungen
Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: http://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Guten Tag,
Ihre Freundin sollte zunächst einmal für sich selber klären, was denn nun genau gelaufen ist.
Wenn sie einerseits sagt, sie habe noch nie auf den Namen der Kinder gekauft und nicht bezahlt, dann besteht doch auch keinerlei Veranlassung, sich mit dem Gläubiger in Verbindung zu setzen und eine Zahlung zu vereinbaren.
Dann muss gegen den Titel und die Vollstreckung vorgegangen werden.

Wenn sie aber doch auf dem Namen des Kindes was bestellt haben sollte, würde eine Wiedergutmachung durch Abschluss einer Zahlungsvereinbarung incl. deren Erfüllung Pluspunkte im Rahmen des Strafverfahrens bringen.

Wenn sie den Namen der Kinder für betrügerische Handlungen benutzt, kann das durchaus das Kindeswohl gefährden, was im schlimmsten Fall auch mit einer Sorgerechtsbeschränkung enden kann.Allerdings wäre dies das letzte Mittel, wenn andere Maßnahmen nichts bringen.

Auch insoweit ist erforderlich, dass sich Ihre Freundin selber klar wird, ob sie die vorgeworfenen Taten begangen hat oder nicht. Danach richtet sich dann auch, wie sie sich gegenüber dem Mitarbeiter des Jugendamtes verhält.

Mit freundlichen Grüßen

Beachten Sie bitte meine Hinweise zur Datenverarbeitung unter https://www.magentacloud.de/share/qhfwphvs89


Nachfrage vom Fragesteller 02.05.2018 | 11:14

Meine Frage war so gemeint:
Da ja bereits der Verdacht im Raum liegt das sie auf ihren 2 Jahre alten Sohn etwas gekauft und nicht bezahlt hat
Ob das Gericht oder Jugendamt Prüfungen über ihre anderen 3 Kinder macht zb in Form einer Schufa Abfrage
Oder ähnliches um zu sehen ob da zb Inkasso oder ähnliches läuft über ihre anderen Kinder

Liebe Grüße

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 02.05.2018 | 11:16

Natürlich kann es sein, dass die Staatsanwaltschaft im Rahmen der Ermittlungen auch nachprüft, ob Ihre Freundin auch auf den Namen anderer Kinder etwas bestellt und nicht bezahlt hat.


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
ANTWORT VON

871 Bewertungen

Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: http://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 62260 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank für die umfassende, verständliche und ausführliche Antwort ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Frau Prochnow hat mich zeitnah und ausführlich beraten, auch meine schwierige Nachfrage wurde sehr gut beantwortet. Vielen dank. ...
FRAGESTELLER