Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schulden Zinsen

26.04.2019 16:00 |
Preis: 25,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Trotz Ratenzahlung wächst die Schuld wegen der Zinsen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Per Rechtsbeschluss würde einen Forderung geltend gemacht über 9700€ welche ich seit 05/2016 monatlich mit 100€ abzahle.

Nacht Anfrage einer Kostenaufstellung
03/2019 ergab sich nun ein Schuldenbetrag von 10.164€ sprich die Zinsen welche mit 5% übern Basiszinssatz berechnet werden erhöhen meine Schulden. Somit werden die Schulden nur noch höher, als dass ich sie Tilge.


Ich befinde mich weder in einer Insolvenz noch sonst etwas aber eine Mehrzahlung im Monat ist mir leider nicht möglich.

Was kann ich tun?
26.04.2019 | 16:38

Antwort

von


(105)
Leinpfad, 2
22301 Hamburg
Tel: +49404103011
Tel: 04502 888 718
Web: http://www.ra-bruemmer.com
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,
auf Ihre Frage darf ich Ihnen antworten, dass Sie leider nicht allzu viel tun können.
Die Zinsen von 5 % über Basiszins ist der gesetzliche Verzugszins. Den darf also der Gläubiger erheben. Auch wird sich der aus dem Gerichtsbeschluss ergeben.
Das einzige, was Sie jetzt noch tun können ist, sich mit dem Gläubiger in Verbindung setzen und ihn bitten, von der weiteren Erhebung von Zinsen Abstand zu nehmen. Wenn er sich darauf nicht einlassen will, sollten Sie ihm mitteilen, dass Sie dann in die Verbraucherinsolvenz gehen und dass er dann höchstens eine geringe Quote auf die Gesamtforderung erhält. Das wird ihn dann hoffentlich doch zu einem Entgegenkommen veranlassen.
Ich hoffe, dass ich Ihnen mit dieser Auskunft behilflich sein konnte.
Mit freundlichen Grüßen
Andrea Brümmer
Rechtsanwältin


ANTWORT VON

(105)

Leinpfad, 2
22301 Hamburg
Tel: +49404103011
Tel: 04502 888 718
Web: http://www.ra-bruemmer.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Erbschaftssteuerrecht, Familienrecht, Steuerrecht, Immobilienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70438 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Bekam eine präzise Antwort!!! Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Die Antwort kam schnell und ausführlich. Die Struktur der Antwort war etwas gewöhnungsbedürftig, sodass ich überlegen musste, wie die Gliederung zu verstehen ist. Spätestens bei meiner Nachfrage war dann jedoch alles geklärt, ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super Beratung ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen