Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schulbegleitung Sohn Frage

24. Januar 2023 23:01 |
Preis: 30,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


Wir leben in BW.
Unser sohn soll eine Schulbegleitung wegen sozial emotionalen Problemen erhalten. Vom Jugendamt wurde nun ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Viele Fragen wurden zur Familie und Kind gestellt. Weiterhin sollte ein Intelligenztest durchgeführt werden, den mein Sohn verweigerte. Nun verlangt der Gutachter zur finalen Bearbeitung Videos von der Familie, vom Essen, vom Lernen, vom Spielplatz und mit dem Papa.

Wir möchten keine Videos schicken. Sind wir dazu verpflichtet diese Videos zu schicken? Ist ein Intelligenztest verpflichtend?

Freundliche Grüße

25. Januar 2023 | 08:10

Antwort

von


(549)
Freiheitsweg 23
13407 Berlin
Tel: 03080571275
Web: http://www.ra-bernhard-mueller.de/
E-Mail:

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Eine Schulbegleitung wird Ihr Sohn nur dann bekommen, wenn bei Ihrem Sohn Defizite entdeckt werden, durch die eine solche Begleitung erforderlich ist.

Wenn der Intelligenztest ergibt, dass Ihr Sohn einen IQ von 70 oder weniger hat, wird die Begleitung wohl bewilligt. Ergibt der Test einen IQ von 130 oder höher, wird die Begleitung eher nicht bewilligt.

Wenn Ihr Sohn die Mitwirkung am Test verweigert, muss der fehlende Test durch andere Beweismittel eben die Videos ersetzt werden.

Natürlich sind Sie nicht verpflichtet, den Test durchzuführen oder die Videos zu senden. Dann kann der Gutachter aber nicht feststellen, dass Ihr Sohn Defizite hat, die eine Schulbegleitung erforderlich machen.
Dies führt dann dazu, dass der Antrag abgelehnt wird und Ihr Sohn keine Schulbegleitung bekommt.

Sie haben die Beweislast. Sie können versuchen, den Test durch andere Beweise zu ersetzen. Allerdings fällt mir nichts ein, was eine vergleichbare Beweiskraft hat. Mir ist auch kein Fall bekannt, in dem es gelungen wäre die Begleitung zu erhalten, wenn Intelligenztest und Videos verweigert werden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Bernhard Müller

ANTWORT VON

(549)

Freiheitsweg 23
13407 Berlin
Tel: 03080571275
Web: http://www.ra-bernhard-mueller.de/
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Mietrecht, Erbrecht, Familienrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98794 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Leicht verständlich, und jede Frage wurde zügig beantwortet. Allerdings ging bei mir alles über die Flatrate - kann ich nur empfehlen, sie lohnt sich. ...
FRAGESTELLER
3,8/5,0
Das Thema "Sperrfrist ALG 1" wurde ausführlich und gut beantwortet. Das mir wichtigere Thema "ATZ-Vertrag bei späteren Gesetzesänderungen" hingegen nicht. Von einer anderen Kanzlei habe ich eine genau gegenteilige Antwort erhalten, ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke Ihnen für Ihren Rat! ...
FRAGESTELLER