Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.196
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schufa eintrag nach Girokontoanfrage und Kreditanfrage

| 28.11.2009 12:34 |
Preis: ***,00 € |

Kredite


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Guten Tag.

ich plane einen Hausumbau und habe daher bei einigen Banken die Kreditkonditionen abgefragt.

Ebenfalls habe ich bei den gleichen Banken Girokontokonditionen angefragt.

Nun habe ich bei mir in der Schufa Onlineauskunft folgende Einträge gefunden. ( Alle datiert auf 2009 und den jeweiligen Monat in dem die Anfrage war )

4x " Anfrage zu Kreditkonditionen" bei unterschiedlichen Banken
3x "Anfrage zum Girokonto" bei unterschiedlichen Banken.

Frage 1:
Wirken sich diese Einträge negativ auf den Schufa Score aus?

Frage 2:
Ich möchte diese Einträge vor Ablauf ( 12 Monate ) entfernen lassen.
Muss ich bei der Schufa und dem "Informationsgeber" gleichermaßen die vorzeitige Löschung bzw. die Rücknahme der Meldung an die Schufa beantragen?
Gibt es hierfür etwa einen Musterbrief?

Ich danke für Ihre Antwort im Voraus.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragender,

entscheidend für die Kreditvergabe bei Banken ist der sogenannte Scoringwert.

Hierbei handelt es sich um einen statistischen Wert zwischen 0 und 1000.
Je höher dieser Wert ist, desto kreditwürdiger sind Sie. Je niedriger dieser ist, desto höher wird das Kreditausfallrisiko gesehen und desto geringer ist wiederum Ihre Kreditwürdigkeit. Zudem können die Scorewerte auch verschieden sein (Mobilfunkanbieter erhalten andere Werte als Kreditinstitute).

Leider ist es tatsächlich so, dass konkrete Kreditanfragen in der Schufa eingetragen werden können. Hierdurch kann Ihr sogenannter Scorewert sinken. Es ist nicht abzuschätzen, welche negative Wirkung nun mehreren Kreditanfragen innerhalb eines Jahres, haben. Das hängt von jeder Bank ab, wie sie das beurteilt. Fakt ist aber dass die Banken in Zeiten der Finanzkrise pingeliger und vorsichtiger geworden sind. Auf alle Fälle sinkt jedoch die Kreditwürdigkeit.
Die Anfragen sollten nach 12 Monaten gelöscht werden, dies sollte man jedoch überprüfen.

Das ist anders als bei der bloßen Erkundigung der Konditionen, die seit Mai 2006 nicht mehr negativ angesehen werden und für die Vertragspartner auch nicht eingesehen werden können. Daher ist entscheidend, wie die Anfrage von den Banken gestaltet wurde. Sie schreiben, dass "Anfrage zu Kreditkonditionen" eingetragen wurde. Das sieht daher gut aus!

Dies darf Ihnen nicht negativ ausgelegt werden, da hier bei dem Scoring der veränderten Marktlage Rechnung getragen wurde, d.h. dass Verbraucher öfters als früher Preise vergleichen und sich informieren wollen. Wie gesagt, dass ist nicht negativ und wird ihnen nicht negativ ausgelegt. Problematischer wäre da schon eher Anfrage nach Girokonto und nicht "nach Girokontokonditionen".

Sollten Sie doch Probleme haben, so können Sie eine Klärung bei der Schufa und ggf. die Löschung beantragen. Diese werden dann bei den Banken nachfragen, ob es nur eine Erkundigung nach den Konditionen war oder eine konkrete Kreditanfrage. Sollte der Eintrag falsch erfolgt sein, so wird eine Berichtigung vorgenommen.

Leider dauert das Löschen solcher Daten sehr lange. Wir haben für einige Mandanten, die vor der Situation standen, schnell Geld zu benötigen, bereits einstweilige Verfügungen beantragen müssen.

Einen Musterbrief gibt es hierfür nicht, da das sehr individuell formuliert und auch begründet werden muss.

Wie gesagt, wenn bei Ihnen nur Anfrage nach Konditionen steht, so müssen Sie sich i.d.R. keine Sorgen machen.

Falls es doch Probleme gibt, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. C. Seiter

Bewertung des Fragestellers 30.11.2009 | 07:02

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Danke für die schnelle und umfangreiche Antwort.
Sie haben mir sehr weitergeholfen."
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 30.11.2009 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65472 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,0/5,0
Die Frage war wohl nicht eindeutig gestellt, mit der Nachfrage wurde dann aber ein gutes Ergebnis erzielt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin mit der Antwort sehr zufrieden, zumal diese innerhalb kürzester Zeit vorlag. Bei weiteren Fragen werde ich gerne wieder die Leistungen des RA Herrn Schröter in Anspruch nehmen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach nur dankbar... ...
FRAGESTELLER