Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.170
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schufa eintrag durch Amtsgericht löschen?


| 16.06.2007 21:26 |
Preis: ***,00 € |

Anwaltsrecht, Gebührenrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger



Guten Abend!

Ich habe 3 Einträge bei der Schufa folgendes:

1.,
E-Plus Mobilfunk
Konto in Abwicklung
Saldo Tituliert 665€ Am 04.09.2001

Es wurde an Real Inkasso übergeben,dann an ein Anwalt übergeben,hab grad ein Vergleich von 500€ mit ihm vereinbart.

2.,
Sparkasse Ulm
Konto in Abwicklung
Saldo 1.218 Am 11.10.2002

3.,
Aus oeffentlichem Verzeichniss:
Eidesstatliche Versicherung Aktenzeichen.: Ulm 04M69
44-04

Meine Frage, wenn alles beglichen ist kann ich durch das Amtsgericht eine vorzeitige Löschung beantragen das es im Schufa gelöscht wird vor ablauf der 3 Jahre-Frist?

Vielen Dank
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre online-Anfrage, zu der ich wie folgt Stellung nehme:

Eine vorzeitige Löschung werden Sie hinsichtlich des Eintrags aus dem öffentlichen Schuldnerverzeichnis erreichen können. Der Eintrag im dem Schuldnerverzeichnis wird gem. § 915 a Abs. 2 ZPO dann gelöscht, wenn Sie nachweisen, dass Sie den Gläubiger, der das Verfahren zur Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung zu dem Az.: 04 M 69 betrieben hat, befriedigt haben. Sobald Sie diese Löschung der Schufa vorlegen, nimmt diese die Löschung des entsprechenden Eintrages in Ihrem Datenbestand vor.

Selbst wenn Sie die Forderung der Sparkasse Ulm nunmehr zurückzahlen, wird der bestehende Eintrag erst drei Jahre ab dem Jahr der Rückzahlung gelöscht werden.

Weiterhin bleibt die titulierte Forderung der E plus Mobilfunk GmbH bis zu ihrer Erledigung gespeichert und wird erst drei Jahre nach der Rückzahlung entfernt werden.

Ich hoffe, Ihnen eine hilfreiche erste Orientierung gegeben zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
Petry-Berger
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 17.06.2007 | 08:59


Das heißt also wenn ich von der Sparkasse und E-Plus/Anwalt den bestätigung schicke das die sachen bezahlt sind wird es erst nach 3 Jahre gelöscht- wird das als erledigt eingetragen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 18.06.2007 | 11:52

Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie haben meine Antwort richtig verstanden. Auch nachdem Sie die Forderung der Sparkasse und der e plus GmbH beglichen haben, werden diese negativen Merkmale nicht gelöscht, es kommt nur ein Vermerk hinzu, dass die Forderungen bezahlt wurden. Eine automatische Löschung erfolgt erst drei Jahre nach Ihrer Zahlung.

Mit freundlichen Grüßen
RA Petry-Berger

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank hat mir sehr geholfen! "