Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schufa Score nach Abfrage von Inkasso-Anwalt gesunken

| 10.07.2021 09:50 |
Preis: 43,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von


11:23

Hallo,

ich habe eine Frage zu einem Vorfall, und will kurz die Umstände im Vorfeld erläutern:

Ich wohnte bis 2015 in einer WG und über mich lief auch der Stromvertrag. Zur damaligen Zeit war ich noch auf einer Schule um mein Abi nachzuholen, hatte aber ziemlich mit Geldknappheit zu kämpfen. Daher blieb auch eine Forderung von rund 500€ unbezahlt offen und wurde sicherlich auch gemahnt.

Jedenfalls geriet diese Forderung offenbar in Vergessenheit, ich wurde auch nicht weiter zu diesem Thema in den letzten Jahren kontaktiert. Letztes Jahr (2020) dann im Sommer hat nun ein Inkasso Anwalt (Muth & Faust) eine Schufa Abfrage durchgeführt, um vermutlich meine Adressdaten zu erhalten und mir eine Forderung + Verzugsgebühren aus 2015 zuzuschicken (rund 700€). Wie gesagt, damals war ich jung, kaum Geld und das Thema ging über die Zeit in die Vergessenheit über, wurde von mir aber nach Erhalt umgehend bezahlt, da ich mich an die berechtigte Forderung wieder erinnerte.

Ich habe einen Schufa Online Zugriff und habe beobachtet, dass nach dieser Anfrage von Muth und Faust mein Score von 97% unmittelbar auf nur noch 86% runter gerauscht ist. Der Score ist seither unverändert.

Jetzt frage ich mich, ob ich gegen diesen Eintrag etwas unternehmen kann, oder generell weshalb das so eine Auswirkung auf meine Schufa hat?
Wie gesagt, es gibt keine offenen Forderungen oder sonstige Negativmerkmale bei der Schufa.

Mittlerweile verdiene ich auch ganz gutes Geld und alle Rechnungen werden seit Jahren pünktlich und ordentlich bezahlt. Meine Frau und ich wollen bauen, aber dieser Score macht mir an dieser Stelle das Leben unnötig schwer für eine Baufinanzierung.

Ich wäre über einen Rat sehr dankbar.

10.07.2021 | 10:26

Antwort

von


(691)
Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

auf Grundlage der durch Sie mitgeteilten Informationen beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Mir liegt Ihre Schufa-Auskunft mit den dortigen Einträgen nicht vor.

Nach der Bezahlung einer Forderung wird ein Schufaeintrag regelmäßig erst drei Jahre nach Zahlung gelöscht.

Allerdings würde ich nach Ihren Angaben davon ausgehen, dass es sich um eine verjährte Forderung handelt und Sie nach Kenntnis von der Forderung sofort bezahlt haben. Sie sollten deshalb die Schufa zu einer vorzeitigen Löschung aufgrund eines Härtefalls auffordern.

Mit freundlichen Grüßen


Rückfrage vom Fragesteller 10.07.2021 | 11:13

Hallo und vielen Dank für die Rückmeldung.

Die Löschfrist von drei Jahren ist mir bekannt. Natürlich können Sie meine Schufa nicht kennen, das ist klar. Tatsächlich ist dies aber mein einziger Punkt, welcher hier negativ auffällt.

Bezogen auf diesen einen Fall frage ich mich, wie ich da konkret an die Schufa heran treten kann. Wie ich das einschätze, wird meine Anfrage auf vorzeitige Löschung vermutlich mit der Standard Antwort abgewiesen werden, dass derlei Einträge automatisch nach der abgelaufenen Zeit verschwinden. Macht es Sinn hier einen Anwalt für die Löschung eines Eintrages hinzuzuziehen, oder ist das Thema Ihrer Ansicht nach eher zwecklos?
Wenn dem so ist, werde ich das Thema wohl aussitzen müssen, was allerdings ärgerlich wäre.

Da Sie von „Härtefall" sprachen, wie kann man denn sowas begründen um dies durchzusetzen?

Sie sprachen von Verjährung der Forderung. Es ist möglich, dass der Energieversorger an mich heran treten wollte, ich jedoch seit 2015 an der damals gemeldeten Adresse nicht mehr wohnhaft bin. Daher wohl der Versuch über Inkasso Muth & Faust meine Anschrift über die Schufa zu ermitteln. Kurz nach der Abfrage lag schließlich deren Forderung in meinem Briefkasten.

Ich bedanke mich für Ihre Rückmeldung.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 10.07.2021 | 11:23

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich auch Ihre Nachfrage:

Wenn Sie das eindeutig darauf zurück führen, dann sollten Sie versuchen diesen Eintrag löschen zu lassen. Es ist richtig, dass das häufig über einen Rechtsanwalt mit mehr Nachdruck geschieht.

Die Forderung wäre dann verjährt, wenn zuvor kein Titel erwirkt wurde, beispielsweise ein Mahnbescheid oder ein Versäumnisurteil. Da man in diesen Fällen dann direkt die Zwangsvollstreckung gegen Sie betrieben hätte, gehe ich von einer Verjährung der Forderung aus. Da Sie sich dann bei der Schufa durch die Zahlung der Forderung schlechter stellen würden als bei Erhebung der Einrede der Verjährung, sehe ich einen Härtefall als gegeben an der eine vorzeitige Löschung des Schufaeintrags ermöglichen kann.

Alternativ käme als Begründung für die vorzeitige Löschung auch in Betracht, dass die Forderung beglichen wurde. Dafür sind aber weitere Voraussetzungen erforderlich, die aus Ihren Ausführungen nicht sicher geprüft werden können.

Im Ergebnis sprechen aber sowohl die sofort Zahlung der Forderung als auch deren Verjährung für eine vorzeitige Löschung des Schufa-Eintrags. Das kann so auch in einem Schreiben an die Schufa vorgebracht werden.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 10.07.2021 | 11:25

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Vielen Dank für die Antworten. Die Rückmeldung auf meine Nachfrage war hilfreich und aufschlussreich.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Sonja Stadler »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 10.07.2021
5/5,0

Vielen Dank für die Antworten. Die Rückmeldung auf meine Nachfrage war hilfreich und aufschlussreich.


ANTWORT VON

(691)

Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Datenschutzrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Arbeitsrecht