Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schufa Holding verweigert die Selbstauskunft in der Geschäftsstelle Frankfurt, Zeil

11.08.2008 14:58 |
Preis: ***,00 € |

Datenschutzrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Mauritz


Ich war nun 2 mal bei der Schufa und wollte eine Selbstauskunft. ich bin mit der Schufa im Rechtstreit, da neuerdings Inkassodienste (F-Partner) aufgekaufte Titel rechtswidrig als "Konto in Abwicklung" melden, obwohl sie durch den Erwerb des Titel nicht automatisch zu einem Vertragspartner werden.

Außerdem habe ich niemals eine Schufa-Klausel bei irgendeinem Schufa-Partner unterschrieben.

Strafanzeige wegen Verstoß gegen das BDSG wegen der Meldung "Konto in Abwicklung" für einen aufgetauchten Titel aus dem Jahr 1989 habe ich erstattet.

Was komme ich nun schnellstens an eine Schufa-Selbstauskunft, die mir bei der Schufa-Geschäftsstelle mehrmals ohne Grund verweigert wurde?


Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage möchte ich anhand der mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Sie haben gemäß § 34 Bundesdatenschutzgesetz einen gesetzlichen Anspruch auf Auskunft zu den über Sie gespeicherten Daten. Sofern die Schufa die Selbstauskunft, aus welchen Gründen auch immer, nicht erteilt, bleibt Ihnen letztlich nur die Möglichkeit, diesen Anspruch im Wege einer Klage durchzusetzen. Ggf. können Sie sich diesen zeitaufwändigen Weg ersparen, wenn Sie sich im Rahmen der Selbstauskunft anwaltlich vertreten lassen. Es erscheint mir unwahrscheinlich, dass die Schufa einem anwaltlich vertretenen Auskunftssuchenden die Selbstauskunft verweigert.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Mauritz
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70760 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER