Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schufa-Eintrag nicht gerechtfertigt


04.11.2017 12:53 |
Preis: 30,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren. Meine Frau und ich wollten uns etwas kaufen und dies finanzieren lassen. Wir mussten feststellen das man uns ablehnte weil wir jeweils einen Negativen Eintrag in der Schufa haben. Also Schufa Auskunft eingeholt. Der Eintrag meiner Frau ist von 2002, deren Forderung jedoch 2006 beglichen wurde. Originaltitel ist vorhanden. Der Eintrag bei mir ist von 2013 wegen einer Warensendung aus 2006 an eine Adresse wo ich seit 1999 garnicht mehr gewöhnt habe. Die Sache mit Universum Inkasso ist geklärt und die haben natürlich keine Forderung mehr an mich. Jedoch stehen trotz Klärung beider Sachen die beiden Forderungen immer noch in der Schufa.
Die eine, die nie gerechtfertigt war.
Die andere die schon seit 11 Jahren erledigt ist.
Was kann ich tun, damit unser wert wieder auf über 95% kommt? Scheinbar tun sich alle Verantwortlichen schwer.
Danke für eure Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen Familie Lehmitz
04.11.2017 | 14:22

Antwort

von


431 Bewertungen
Borsigallee 2
53125 Bonn
Tel: 0228/ 25 94 33
Web: www.ra-fritsch.de/
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragensteller,

nach § 35 BDSG ist hier ihr Löschungsanspruch gegeben. Senden Sie in Kopie die Belege für den Begleich der Forderungen der Schufa und setzen Sie eine Frist zur Löschung der Einträge per Einwurfeinschreiben bis zum 21.11.2017. Gleichzeitig senden Sie bitte Einwurfeinschreiben an die Gläubiger wiederum unter Fristsetzung, dass diese der Schufa die Löschung bestätigen mögen und Ihnen dies Anweisung bitte auch ihn Kopie zusenden mögen.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Saeger
- RA -


ANTWORT VON

431 Bewertungen

Borsigallee 2
53125 Bonn
Tel: 0228/ 25 94 33
Web: www.ra-fritsch.de/
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Erbrecht, Baurecht, Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER