Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schmuckankauf in der Türkei

| 03.06.2016 19:45 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Alexander Busch


Ich habe mir während unserer Rundreise bei einem Stopp bei einem SchmuckHersteller u.a. 2 Schmuckstücke im Wert von 5000.- € mit Zertifikat gekauft. Eine Rechnung mit genauer Auflistung und Preis habe ich nicht erhalten. Nun war ich mit den Schmuckstücken beim schätzen. Ein Pfandleiher und Schmuckankauf er hat mir insgesamt € 150.- angeboten. 2 weitere rieten die SchmuckStücke einschmelzen zu lassen und den Goldpreis kassieren. 100.- € Also der Schmuck ist nicht einmal € 500.- wert und dass ist hoch gegriffen. Ich habe mit dem Verkäufer einen Darlehensvertrag abgeschlossen und muss noch 3 x 1000.- bezahlen. Ich möchte gerne den Schmuck zurückschicken und würde auf meine Anzahlung von € 2000.- verzichten. Oder haben Sie einen besseren Rat, so dass ich aus dem Schlamassel raus komme ?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

In Ihrem Fall gilt aller Wahrscheinlichkeit nach das türkische Recht.
Insofern wird es schwierig, sich von dem Geschäft loszusagen.

Sehen Sie hier ein entsprechendes Urteil;

Urteil des OLG Frankfurt/Main vom 22.05.2007, 9 U 12/07, NJW-RR 2007, 1357:
"Ein türkischer Teppichhändler verklagte einen deutschen Touristen, da dieser sich weigerte, einen während seines Urlaubsaufenthalts in der Türkei gekauften Teppich abzunehmen und zu bezahlen. In dem Verfahren vor dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main kam es mitentscheidend auf die Frage an, welches Recht für das Geschäft maßgebend ist.

Im Ergebnis war türkisches Kaufrecht anwendbar, mit der Folge, dass sich der Käufer nicht auf das nach deutschem Verbraucherrecht bestehende Widerrufsrecht berufen konnte. Nach türkischem Recht wäre er nur dann von dem Vertrag losgekommen, wenn sich der Verkäufer des Wuchers schuldig gemacht hätte. Das konnte der Käufer jedoch nicht beweisen. Der Deutsche musste daher den Teppich abnehmen und den Kaufpreis von 4.300 Euro bezahlen."

Wenn Sie also beweisen können, dass hier Wucher vorliegt, was Sie aber vor einem türkischen Gericht geltend machen. Insofern sollten Sie einen Rechtsanwalt in Deutschland aufsuchen, der zugleich in der Türkei eine Zulassung als Rechtsanwalt halt. Dieser könnte dann vortragen, dass hier Wucher vorliegt, so könnten Sie Ihre Rechte sinnvoll durchsetzen. Andere Möglichkeiten bestehen hier leider nicht.

Möglicherweise können Sie sich mit dem Händler auch außergerichtlich einigen, wenn Sie sich direkt an diesen wenden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 05.06.2016 | 22:11

Jetzt bin ich doch enttäuscht.nicht über ihre Antwort, die empfand ich ausführlich und hilfreich. Aber ich habe es so verstanden, dass ämehrere Anwälte ihre Stellungnahme abgeben und ich dannehmen eine Entscheidung treffen. Aber ich habe nur von Ihnen eine Antwort erhalten. Erhalte ich noch weitere ?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 06.06.2016 | 10:00

Tatsächlich erhalten Sie nur eine Antwort. Wünschen Sie eine weitere, so müssten Sie noch einmal eine Anfrage einstellen.

Bewertung des Fragestellers 08.06.2016 | 09:12

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Es wurde alles mit 5 Sternen beantwortet. Für mich war nur unklar, dass ja mehrere Anwälte mein Anfrage lesen aber es antwortet nur einer. Wie soll ich mich für einen Anwalt entscheiden, wenn nur einer antwortet. "
Stellungnahme vom Anwalt:
Jetzt Frage stellen