Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schlussformulierung unqualifiziertes Arbeitszeugnis

| 25.11.2020 15:49 |
Preis: 30,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich habe während der Probezeit (nach wenigen Tagen) mein Arbeitsverhältnis gekündigt. Um einen Nachweis zu haben, habe ich um ein unqualifiziertes Arbeitszeugnis gebeten. Tätigkeitsbeschreibung, etc. ist m.E. in Ordnung.
Die Schlussformulierung

„Herr ***** verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch. Wir wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft."

erscheint mir jedoch eher dürftig.

Entsprich diese Schlussformulierung den Gepflogenheiten? Kann / soll man dies durch Mandatierung eines RA korrigieren lassen?

25.11.2020 | 16:25

Antwort

von


(94)
Neustr. 32
46535 Dinslaken
Tel: 02064 82 88 144
Web: http://www.rechtsanwalt-dubbratz.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage möchte ich wie folgt beantworten:

Ich darf vorausschicken, dass es nach der Rechtsprechung grundsätzlich keinen Anspruch auf eine Bedauerns- oder Dankesformel gibt. Dies gilt sowohl für ein qualifiziertes und erst recht für ein einfaches Zeugnis.

Die gewählte Formulierung stellt eine übliche Formulierung in einem einfachen Zeugnis dar und ist daher auch nicht als rechtlich nachteilig zu bewerten. Insbesondere da im einfachen Zeugnis keine Aussagen über Leistung und Führung getroffen werden, ist die Formulierung nicht zu beanstanden. Es sollte daher aus meiner Sicht auch kein Anspruch auf Korrektur geltend gemacht werden.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft geholfen zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Dubbratz
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 25.11.2020 | 16:35

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Schnelle, kompetente Antwort. Danke.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Frank Dubbratz »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 25.11.2020
5/5,0

Schnelle, kompetente Antwort. Danke.


ANTWORT VON

(94)

Neustr. 32
46535 Dinslaken
Tel: 02064 82 88 144
Web: http://www.rechtsanwalt-dubbratz.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Nachbarschaftsrecht, Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Fachanwalt Familienrecht, Immobilienrecht