Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schlägt Versorgungsausgleich voll auf Pension durch?

| 14.01.2009 16:30 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


20:18
Die GmbH Geschäftsführerin muss dem beamteten Ehemann einen Versorgungsausgleich leisten. Der Ehemann bekommt irgendwann Pension. Schlägt der Betrag aus dem VA voll positiv auf seine Pension durch, oder gibt es Anrechnungs- oder Kürzungsvorschriften, so dass u.U. nur ein Teil des VA bzw. sogar 0,-- Erhöhung bei im im Pensionsfall ankommt?
14.01.2009 | 16:45

Antwort

von


(1209)
Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:

Während der Ehezeit haben im Regelfall beide Ehegatten Rentenanwartschaften erworben. Eine Ehegatte wird regelmäßig höhere Rentenanwartschaften als der andere Ehegatte erlangt haben. Der Versorgungsausgleich wird dann dahingehend errechnet, daß die Differenz zwischen den Rentenanwartschaften beider Eheleute errechnet wird. Die Hälfte hiervon wird vom Rentenkonto desjenigen, der während der Ehezeit höhere Rentenanwartschaften erlangt hat, auf das Rentenkonto des anderen Ehegatten übertragen.

D. h., derjenige Ehegatte, der während der Ehezeit geringere Rentenanwartschaften erlangt hat, partizipiert an den Rentenanwartschaften des Ehegatten, der ein höheres Einkommen und damit höhere Rentenanwartschaften erworben hat.

Über den Versorgungsausgleich wird im Rahmen der Scheidung entschieden.

Eine Kürzung oder Anrechnung findet nicht statt.

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 14.01.2009 | 16:50

Nochmal konkreter nachgefragt: der Beamte bekommt den Betrag des Versorgungsausgleichs auf jeden Fall auf seine Pension "on top"? Habe ich das richtig verstanden?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 14.01.2009 | 20:18

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Nachfrage beantworte ich folgendermaßen:

Wenn der Beamte seine Pension bezieht, erhöht sich seine Versorgung für den Fall, daß er Berechtigter aus dem Versorgungsausgleich ist.

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 14.01.2009 | 21:50

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Ausreichend schnelle Antwort, erschöpfend, hilfreich. Empfehlenswert"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Gerhard Raab »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 14.01.2009
4,4/5,0

Ausreichend schnelle Antwort, erschöpfend, hilfreich. Empfehlenswert


ANTWORT VON

(1209)

Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Erbrecht, Familienrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, allgemein, Kaufrecht, Strafrecht