Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schimmelbefall durch Wasserschaden

17.11.2017 09:17 |
Preis: 90,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Hallo,
Wir haben aktuell ein bestehendes, aber bereits gekündigtes Mietverhältnis in einer Wohnung bis zum 31.12.2017.
Am heutigen Tag sind wir aber schon in ein Haus gezogen da die alte Mietwohnung einfach zu klein war.

Um den Thema etwas vorzugreifen muss ich dazu sagen das zu dem Schaden schon mal vor ca. 1 Jahr jemand durch den Vermieter beauftragt wurde.
Ursprung war eine nicht korrekt angebrachte Verbindung zwischen Duschabfluss/oben und dem darunterliegenden Rohr.

Inzwischen wurde ein Besichtigungstermin mit einem Nachmieter und dem Vermieter vereinbart, das dieser sich die Wohnung anschaut und alles weitere mit dem Vermieter zwecks Einzug usw klärt.
Dabei viel mir ein gelber Fleck an der Wand im Schlafzimmer direkt neben dem Kleiderschrank auf (kleiner Spalt )Wir wiesen den Vermieter nach der Besichtigung auf den Fleck auf und wollte wissen wie wir damit verfahren.
(Für mich klar ersichtlich das die Verfärbung durch Feuchtigkeit kommt)
Der Vermieter meinte nur drüberstreichen.

Als ich dann jetzt mit den üblichen Renovierungsarbeiten anfangen wollte zog ich den Kleiderschrank nach vorne und entdeckte überall Schwarzschimmel hinter dem Schrank inklusive einem kreisrunden Fleck ( wenn Feuchtigkeit aus einer Wand tritt) genau auf Höhe der Dusche. Die Wand ist fühlbar nass.
Dann schraubte ich die Sockelleisten ab und ebenfalls Schimmel der sich bis unter den Laminat zog.
Auch die Rückwand des Schrankes ist komplett mit Schimmel überzogen.
Ich möchte den Raum ohne atemschutz nicht mehr betreten da nach offenlegen aller stellen es richt wie in nem modrigen Wald.

Meine Fragen

* Besteht Sonderkündigungsrecht um die restliche Miete zurückzuhalten und das Mietverhältnis fristlos zu kündigen?

* bin ich weiterhin zur Renovierung ( weiß streichen) verpflichtet ?

*Haben wir ein Recht auf Schadensersatz bzgl des Kleiderschrankes unter Berücksichtigung der alt gegen neu Rechnung ?!

Ich freue mich auf Ihre Antwort
Mit freundlichen Grüßen
A.G

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Ein Sonderkündigungsrecht haben Sie nur, wenn das weitere Verbleiben in der Wohnung unzumutbar ist. Die Beweislast liegt bei Ihnen, d.h. Sie müssen nachweisen, dass die Wohnung unbenutzbar ist. Dafür benötigen Sie einen Schimmelsachverständigen, entscheidend ist hierbei die Gefährlichkeit des Schimmels und das Ausmaß des Schimmelbefalls. Ihre Schilderungen deuten aber darauf hin, dass Sie gute Chancen haben, den Beweis zu führen.
Dass Sie bereits ausgezogen sind, ist hierbei nicht wichtig.

Sie sind zur Renovierung der anderen Wohnungsteile verpflichtet, den Schimmel müssen Sie nicht entfernen. Lassen Sie aber Ihren Mietvertrag prüfen, oft sind die Renovierungsklauseln ungültig.

Einen Schadensersatzanspruch wegen des Kleiderschrankes haben Sie nur, wenn der Vermieter den Schaden hätte verhindern können. D.h., Sie müssen nachweisen, dass die Duschreparatur fehlerhaft war oder dabei etwas übersehen wurde. Gelingt Ihnen der Beweis, ist in der Tat Alt-gegen-Neu in Ansatz zu bringen.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt war sehr Kompetent! Er hat mir sehr geholfen. Ich kann ihn nur weiter empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles war für mich in Ordnung. Schnell und in einer verständlichen Ausdrucksart. Super - so soll es sein. Danke ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich beantwortet und es wurde eine neue Möglichkeit aufgezeigt, diesen "Fall" evtl zu lösen. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER