Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
488.473
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schenkungssteuer gering halten


17.04.2018 11:06 |
Preis: 25,00 € |

Generelle Themen


noch 5 Tage

Guten Tag,

meine Tante möchte uns zwecks Immobilienkauf 80.000 € beisteuern.
Um die Kosten möglichst gering zuhalten wenden wir uns an Sie.

Mein Ehemann würde den Freibetrag von 20.000 ausschöpfen.
Ich habe bereits Ende 2008 (also innerhalb der 10 Jahre) eine Immobilie mit Nießbrauchvorbehalt von meiner Tante geerbt und nehme daher an, dass der Freibetrag von 20.000 nicht erneut ausgeschöpft werden kann.

Dürfte ich denn jetzt 20.000 als Freibetrag von meinen Bruder geschenkt bekommen?
Also darf ich von mehreren Personen (beide Steuerklasse 2) innerhalb der 10 Jahre 20.000 Euro erhalten ohne, dass eine Schenkungssteuer anfällt?

Darf mein 4 Monate alter Sohn auch 20.000 €von meiner Tante erhalten?
Und dürften wir darüber verfügen bzw. das Geld auf unser Konto erhalten und es für den Kauf der Immobilie nutzen?

Wenn ja, dann würden noch 20.000€ übrig bleiben. Könnten wir hier ein Darlehn aufnehmen und die Abzahlung zunächst ignorieren. Nach 10 Jahren wäre ja dann erneut ein Freibetrag frei. In dem Zeitraum würden wir dann nur die Zinsen abzahlen?

Wäre das ein gängiges Modell? Oder ist es bedenklich Schenkung und Darlehn zu vermischen? Gibt es noch eine bessere Lösung?

Herzlichen Dank für Ihre Antwort!
Diese Frage ist noch unbeantwortet.

Sie sind Anwalt? Melden Sie sich hier an, um Fragen zu beantworten.


Als angemeldeter Nutzer haben Sie die Möglichkeit diesen Beitrag zu beobachten.
Sie bekommen dann eine E-Mail mit den neuesten Beiträgen. Melden Sie sich hier an.
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61972 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort war sehr hilfreich mit viel Details. Vielen Dank dafür.... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Perfekt. Ich danke sehr sehr herzlich! Auch, dass Sie bereit waren für diesen günstigen Preis zu antworten! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Ob die Antwort korrekt ist, kann ich nicht bewerten, dennoch klingt es sehr einleuchtend, klar und deutlich. Ich möchte mich für die Antwort bedanken. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER