Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.196
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Scheidung von Mexicanischer Frau

14.04.2018 17:46 |
Preis: 51,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Anja Holzapfel


Ich deutscher und meine Frau Mexicanischer staatsbuerger haben in Deutschland gelebt zum zeitraum der Eheschliessung. Sind aber monate danach nach mexico gezogen. Aus dieser ehe ging ein kind hervor was in Deutschland geboren wurde. In der eheschliesungsurkunde war ein mexicanische eherecht vermerkt, was mir nicht bekannt war zu diesem Zeitpunkt. Welches scheidungsrecht tritt in unserem falle in kraft?
Zur Zeit befinde ich mich in mexico..spreche aber nicht genuegend spanish um alles correct zu verstehen. Kann ich von deutschland aus auch zu einer guetliche einigung gelangen?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:


Sie teilen mit, dass Sie für Ihre Ehe mexikanisches Recht vereinbart haben. Ohne Einsicht in die entsprechenden Unterlagen ist eine abschließende Beurteilung nicht möglich. Nach Ihrer Schilderung ist jedoch davon auszugehen, dass das mexikanische Recht Anwendung findet.

Wenn Sie und Ihre Familie derzeit in Mexiko leben, sind auch die mexikanischen Gerichte und Behörden für die Scheidung zuständig. Ob unter diesen Umständen eine Rückkehr nach Deutschland und die Bearbeitung der Angelegenheit von hier sinnvoll ist, bezweifle ich.

Sie sollten sich vor Ort einen Anwalt suchen, mit dem Sie gegebenenfalls in Deutsch oder Englisch kommunizieren können und der die vorhandenen Unterlagen überprüft. Erst dann kann sinnvoll das weitere Vorgehen abgestimmt werden.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-
-Fachanwältin für Familienrecht-

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65486 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und vorallem verständliche antworten , mit dennen ich auch was anfangen kann. Danke vielmals ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Meine Frage wurden geklärt..... ich bedanke mich dafür lieben Gruß ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super schnell und super freundlich ...
FRAGESTELLER