Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Scheidung und Haus im Ausland

28. Mai 2021 21:12 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


Hallo, ich habe im Mai 2018 geheiratet und meine Lebensversicherung 36000 im Oktober auf unser gemeinsames Konto, von der Lebensversicherung ei bezahlt, er hat ein Kredit aufgenommen und auch aufs gemeinsame Konto. Wir bzw ich haben in Italien Ende Oktober ein Haus gekauft , Das Haus hat mit Notar 41 000 Euro gekostet. Ich habe mein ganzes Geld und den Rest von meinem noch Mann an den Notar überwiesen, was ich alles nachweisen kann. Das heißt die Ehe bestand 5 Monate und das Geld war von meiner Lebensversicherung die schon 15 Jahre lang lief. Nun haben wir uns getrennt im Oktober 20, er steht mit im Grundbuch in Italien und möchte nun Anspruch an das Haus der Hälfte haben. Er hat Insolvenz angemeldet in Deutschland also wir sind Deutsche und haben die Immobilie in Italien. meine Frage ist wenn ich den größten Teil bezahlt habe was muss ich ihn auszahlen
., seit Oktober zahle ich alle Kosten für das Haus, aber er möchte jetzt Urlaub dort machen. Kann ich das verhindern da er ja Insolvenz hat und auch nichts zahlt danke für Ihre Bemühung

29. Mai 2021 | 23:14

Antwort

von


(850)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sie werden den normalen Zugewinn machen müssen - da er Insolvenz hat, sieht es nicht gut aus, denn dann ist sein Zugewinn ggf. kleiner - die Frage ist jedoch, ob er das Haus mit angegeben hat bei der Insolvenz - wieviel Schulden er wirklich hat - das muss alles genau berechnet werden - pauschal kann nicht gesagt werden, Ihm steht die Hälfte zu oder eben nicht! ich rate hier, das vom Anwalt berechnen zu lassen!

Das Haus kann er betreten, es gehört ihm zur Hälfte, wenn keiner da wohnt - außer: Sie wohnen dort alleine, er hat es Ihnen überlassen und ist endgültig ausgezogen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Verkehrsrecht

ANTWORT VON

(850)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht, Strafrecht, Fachanwalt Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98624 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich bedanke mich für Ihre Ausführungen sowie die sehr schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und umfassende Beratung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und hört sich plausibel an. Die angehängten Dokumente wurden analysiert was sich aus der Rückmeldung ergibt. In wenigen Monaten wäre es eigentlich erst möglich hier anzugeben ob die Einschätzung zutreffen. ... ...
FRAGESTELLER