Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Scheidung nach kroatischem oder deutschen Recht?

24.08.2007 10:22 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas M. Boukai


Mein Mann und ich haben 1997 als gebürtige, kroatische Staatsbürger in Kroatien standesamtlich und kirchlich geheiratet. September 2001 habe ich die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und besitze auch keine doppelte Staatsbürgerschaft.
Ich werde nächstes Jahr im März die Scheidung einreichen.

Können mein Mann und ich aufgrund o.g. Vorgeschichte durch einen gemeinsamen Anwalt auch in Kroatien die Scheidung "durchziehen" und diese hier in Deutschland lediglich beglaubigen lassen so dass diese hier rechtswirksam ist?

Vielen Dank für eine baldige Antwort.


Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Nach § 17 EGBGB ist auf Ihre Scheidung auch das kroatische Recht anwendbar. Demnach können Sie sich auch in Kroatien scheiden lassen.
Die Scheidung könnten Sie dann hier nach dem FamRÄndG anerkennen lassen.
Zuständig ist die Landesjustizverwaltung des jeweiligen Bundeslandes.
Sollte aus irgendwelchen Gründen eine Scheidung nach dem kroatischen Recht nicht möglich sein, so haben Sie als deutsche Staatsangehörige die Option sich nach hiesigem Recht scheiden zu lassen.

Ich hoffe Ihre Fragen zufrieden stellend beantwortet zu haben.
Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion.
Bitte beachten Sie, dass die Antwort auf Ihren Angaben beruht und sich die rechtliche Beurteilung des Sachverhaltes nur bei Kenntnis aller Details der Sache vollumfänglich und sicher treffen lässt.
Mit freundlichen Grüßen

Andreas M. Boukai
- Rechtsanwalt -

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68332 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Erst anfängliche Schwierigkeiten, am Ende jedoch sehr klar und stets sehr freundlich erklärt. Sehr zu empfehlen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
War verständlich und ausführlich, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
3,8/5,0
Das nächste Mal bevorzuge ich eher eine persönliche Beratung. Das liegt wohl eher an der Plattform, als an der beratenden Person. Aus diesem Grund hat sich für mich jetzt keine Handlungsoption ergeben, bzw. etwas, was ich tun ... ...
FRAGESTELLER