Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.051
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Scheidung - ebay und Paypal


| 10.12.2017 18:52 |
Preis: 58,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Zum Auskunftsanspruch beim Zugewinnausgleich.


Sehr geehrte Damen und Herren,

es geht um die Vermögensaufstellung beim Zugewinn.
Meine Ex hat regelm. bei ebay ihr Geld in Schmuck und anderen Wertgegenständen angelegt. Leider legt sie diese Positionen
bei ihrer Vermögensaufstellung nicht offen. Beweise habe ich nicht - nur ihren ebay-Namen (nachweislich) und die Anzahl ihrer Bewertungen.

Dazu meine Fragen:
Gibt es gesetzliche Möglichkeit, eine Offenlegung der ebay-Einkäufe durchzusetzen?
Kann von Paypal ein Nachweis über die Kontenbewegungen gefordert werden?
Falls ja - wie muss das erfolgen.

Bitte die Beantwortung mit aktuellen Urteilen anreichern (wenn möglich).
Vielen Dank.


10.12.2017 | 19:50

Antwort

von


330 Bewertungen
Raueneggstr. 41
88212 Ravensburg
Tel: 0751/25971
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1.
Beim Zugewinausgleich besteht die allgemeine Auskunftsverflichtung nach § 1379 BGB.

Danach ist Auskunft zu erteilen über das Vermögen im Zeitpunkt der Trennung.

Auf Verlangen sind auch Belege.vorzulegen.

Das kann erforderlichenfalls im Wege der Zwangsvollstreckung durchgesetzt werden

2.
Zum Vermögen gehören auch etwaige Guthaben bei ebay und Paypal.

Von Paypal selbst werden Sie keine Nachweise verlangen können, nur von Ihrer Ex. Möglicherweise können Sie die Ex aber mit Informationen über die Bewertungen unter Druck setzen.

Immerhin können falsche Auskünfte auch strafbar sein.

3.
Anmerken möchte ich noch, dass etwaiges Anfangsvermögen wegen des Kaufkraftschwundes auf den Zeitpunkt des Beendigung des Güterstandes zu indexieren ist.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Reinhard Moosmann

Nachfrage vom Fragesteller 10.12.2017 | 20:07

Vielen Dank für die Beantwortung. Heißt für mich, dass ich wohl auch hier in die Röhre gucken werden ... Ihre Ausführungen verstehe ich so, dass weder ebay verpflichtet werden kann, die Käufe offenzulegen, noch Paypal die Zahlungsaktivitäten bzw. Kontostände (ähnlich Bankauskunft).

Bitte nochmals um Bestätigung, dass eine offizielle Zwangsvollstreckung auch für eBay nicht in Frage kommt - trotz Nachweis des Accounts und der Bewertungen.





Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 11.12.2017 | 08:43

Sehr geehrter Fragesteller,

das haben Sie genau richtig verstanden.

Sie haben Auskunftsansprüche nur gegenüber der geschiedenen Ehefrau, nicht auch gegen e-bay oder Paypal.

Auch für eine Zwangsvollstreckung gegen ebay ist leider kein Raum.

Sie müssten vielmehr gegen Ihre Exfrau vorgehen.

Mit freundlichen Grüßen
Rechtsanwalt Moosmann

Bewertung des Fragestellers 11.12.2017 | 10:26


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Reinhard Moosmann »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 11.12.2017
5/5.0

ANTWORT VON

330 Bewertungen

Raueneggstr. 41
88212 Ravensburg
Tel: 0751/25971
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Straßenverkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Erbrecht, Vertragsrecht