Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schäden am Aufbau von gemietetem Anhänger

| 06.01.2021 17:26 |
Preis: 55,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von


Hallo,
mit dem Aufbau eines gemieteten Anhängers sind wir an einem Dachvorbau einer benachbarten Haustür "hängen" geblieben... Vordach ist ok, der Aufbau des gemieteten Hängers wurde ebenso wie die Plane, erheblich beschädigt.
Bei Rückgabe des Anhängers wurde besprochen, dass wir d Schaden der privaten Haftpflicht Versicherung melden, die uns jedoch mitteilt, keine Zuständigkeit zu haben. Ebenso die Kfz-Haftpflicht, des Zugfahrzeugs.
Nun drängt der Vermieter des Anhängers darauf, dass wir einen Sachverständigen beauftragen, der d Schaden entspr. begutachtet. Da ich keinerlei Rechtsschutz-versicherung besitze, habe i einen Gutachter angerufen, der mir aber nahe legte, nichts zu unternehmen.... Der Vermieter ist Haftungspflichtig und für Schäden am gemieteten Anhänger behält man für gewöhnlich die Kaution ein (die in meinem Fall nicht gefordert wurde). Die Vermutung liegt nahe, dass der Anhänger nicht -kasko versichert ist und ich deshalb den Gutachter bestellen u bezahlen soll...
Da ich aus gesundheitlichen Gründen auf Hartz 4 angewiesen bin, ein Beratungstermin mind. bis nächste Woche dauert, bin ich ratlos wie ich am besten vorgehen soll... Kann mir weder Rechtsanwalt noch das Gutachten leisten, möchte auch nicht mit 3.000€ meine Existenz ruinieren, wenn der Vermieter eigentlich zum ordentlichen Versichern/kassieren der Kaution (evtl. Schäden am Anhänger durch die Vermietung abzusichern) verpflichtet ist......
Bedanke mich im voraus, für etwaige Antworten....
07.01.2021 | 08:21

Antwort

von


(13)
Am Kolk 1
46499 Hamminkeln
Tel: 02857 959073
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Zunächst einmal sind Sie grundsätzlich dem Vermieter des Anhängers zum Schadenersatz verpflichtet, es sei denn es ergibt sich aus dem Mietvertrag etwas anderes. Üblicherweise werden im Mietvertrag Haftungsbegrenzungen geregelt. Ferner auch, ob eine Kaskoversicherung vorhanden ist oder nicht. Es besteht meines Wissens keine Verpflichtung der Vermieters, eine Kaskoversicherung abzuschließen. Auch eine Kaution muss der Vermieter nicht zwingend verlangen.

Ohne Einsichtnahme in den Mietvertrag können diesbezüglich keine weiteren Angaben gemacht werden.

Der Schaden am Anhänger dürfte auch nicht durch Ihre KFZ-Haftpflichtversicherung gedeckt sein. Schäden an mit dem versicherten KFZ verbundenen Anhängern sind üblicherweise ausgeschlossen. Gleiches gilt für die Privathaftpflichtversicherung. Dort sind Schäden an gemieteten Anhängern üblicherwiese auch ausgeschlossen.

Der Vermieter muss die Schadenhöhe nachweisen. Dies kann durch Gutachten oder aber auch durch einen Kostenvoranschlag geschehen. Die Kosten für Gutachten bzw. Kostenvoranschlag wären im Rahmen des Schadenersatzes von Ihnen zu tragen, wenn im Mietvertrag nichts anderes geregelt ist.

Für das weitere Vorgehen kann ich ohne weitere Informationen nur schwer Vorschläge unterbreiten. DIes hängt in erster Linie vom Inhalt des Mietvertrages und auch vom Schaden am Anhänger ab. Hat der Vermieter diesbezüglich schon Angaben zur Höhe gemacht? Ein Gutachten dürfte meiner Erfahrung nach zwischen 2 und 300 Euro kosten. Sie sollten auf jeden Fall Fotos von den Beschädigungen am Anhänger machen, um den Istzustand zu dokumentieren.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Axel Doering


Rechtsanwalt Axel Doering

Rückfrage vom Fragesteller 07.01.2021 | 18:58

Erstmal vielen Dank für die verständliche Antwort.
Soweit so gut - dass ich den Schaden irgendwie begleichen muss, ist mir klar. Im Vertrag steht dass
-die Kosten die bei Beschädigungen d Anhängers (+Zubehörs) während d Mietzeit passieren, trägt d jeweilige Mieter selbst.
-ebenfalls haftet d Mieter für alle Schäden,die während des Ausleihens durch den Anhänger verursacht werden.
Der Vermieter hat mir vorgeschlagen, dass i den Anhänger auf meine Kosten in die Werkstatt wo er hergestellt wurde, verbringe wo man dann erstmal die Schadensaufnahme macht. So würden zumindest auch evtl Kosten für einen Rechtsstreit entfallen. Ich fand das Angebot annehmbar, sehen Sie das auch so...?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 08.01.2021 | 07:20

Das sehe ich auch so. Vergessen Sie aber bitte nicht vorher Fotos zu machen.

Bewertung des Fragestellers 12.01.2021 | 13:30

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnell, ausführlich und vor allem verständlich bekam ich die Antwort. Sachlich und fachlich kann ich diesen Anwalt nur weiterempfehlen. Vielen Dank!"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Axel Doering »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 12.01.2021
5/5,0

Schnell, ausführlich und vor allem verständlich bekam ich die Antwort. Sachlich und fachlich kann ich diesen Anwalt nur weiterempfehlen. Vielen Dank!


ANTWORT VON

(13)

Am Kolk 1
46499 Hamminkeln
Tel: 02857 959073
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Versicherungsrecht, Transportrecht, Zivilrecht