Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
495.393
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schadensersatzforderung gegen Handwerker

| 27.11.2013 09:45 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Ich habe eine Installationsfirma beauftragt in meine Küchenspüle eine neue Armatur einzubauen. Beim Einbau hat der ausführende Handwerker dieser Firma die Spüle irreparabel beschädigt. Eine Einigung mit der Firma war nicht möglich.
Eine andere Firma hat dann eine neue Spüle eingebaut.
Ich fordere daher von der Installationsfirma
- den Kaufpreis der neuen Spüle,
- die Kosten der Montage der neuen Spüle
- sowie die Rückzahlen der von mir bereits beglichenen Rechnung für die schadenverursachende Arbeit.

Nun hat sich diese Firma ins Nirwana zurückgezogen. Trotz meiner intensiven Recherche bleibt der ehemalige Geschäftsführer unauffindbar. Allerdings konnte ich aktuelle Adresse des Handwerkers, der den Schaden durch seine Arbeit verursacht hat, ausfindig machen.

Meine Frage: Kann ich meine Forderung auch an diesen Handwerker stellen?
Ist nicht dadurch, dass ich dem Handwerker die Arbeit meiner Wohnung gestattet habe, ein mündlicher Vertrag mit ihm zustande gekommen?
(Mein Auftrag an die Installationsfirma ist telefonisch, nicht schriftlich zustande gekommen.)
Eingrenzung vom Fragesteller
27.11.2013 | 09:53

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

vertraglich haben Sie sich mit der Firma gebunden. Nur dieser gegenüber können Sie dann vertragliche Schadensersatzansprüche geltend machen.

Dass Sie den Handwerker hereingelassen haben und er die Arbeiten durchgeführt hat, ändert daran nichts.

Hier greift die telefonische Beauftragung mit der Firma. Diese ist der Vertragspartner und nur diese hätte in Regress genommen werden können.

Aber auch das wäre wohl nicht möglich gewesen.

Wenn Sie nach Ihrer Schilderung der Firma keine Möglichkeit gegeben haben, den Mangel zu beseitigen, sondern gleich eine Fremdfirma beauftragen, war das falsch.

Denn nach § 636 BGB hätten Sie eine Frist setzen müssen. Das diese Fristsetzung ausnahmsweise entbehrlich gewesen wäre, ist nicht ersichtlich.

Insoweit werden Sie also keine Ansprüche geltend machen können.

Gegen den Handwerker selbst käme ein Anspruch nur dann in Betracht, wenn er den Schaden absichtlich verursacht hat. Das müssten Sie aber beweisen können.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php

Nachfrage vom Fragesteller 28.11.2013 | 17:53

Nachfrage
Ich habe den Geschäftsführer der ins Nirwana entschwundenen GmbH Firma aufgetrieben. Er behauptet, die Firma gebe es nicht mehr, ich könne nun keine Forderungen mehr an ihn stellen.
Stimmt das?
Und wenn die Firma inzwischen aus dem Handelsregister ausgetragen ist?
Vielen Dank für eine nochmalige Antwort!

Mit freundlichem Gruß

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 28.11.2013 | 18:08

Sehr geehrter Ratsuchender,



leider ist es keine von den Nutzungsbedingungen getragene Nachfrage.

Aber geben Sie einmal

Geschäftsführer Durchgriffshaftung

in die entsprechenden Suchmaschinen ein. Ich denke, Sie werden dann erkennen können, dass die Aussage so nicht stimmt.

Alternativ können Sie auch eine neue Frage oder eine Direktfrage stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 27.11.2013 | 10:37

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 27.11.2013 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63204 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle und informative Antwort. Hat mir sehr geholfen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr schnelle und kompetente Antworten! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
rasche und kompetente Beantwortung meiner Fragen. Genau das wollte ich. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER