Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schadenregulierung,anwaltsrechnung,falsche Beratung

30.12.2020 09:31 |
Preis: 25,00 € |

Anwaltsrecht, Gebührenrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Das Fahrzeug meiner Tochter war auf mich vollkasko versichert und sie hat einen unfall 11/2018 wobei die Versicherung nur 15000 Euro von 23700 Euro im Juni 19 bezahlt hat. In dem Kaufvertrag stand "reparierter Heckschaden" und als bagatelle hingestellt. Daraufhin wurde die Zahlung der Versicherung verweigert. Die Werkstatt hat mich verklagt und ich habe Einigung vorgeschlagen. Meine Tochter hat die restsumme von 9000 euro selbst an die Werkstatt bezahlt und ich den Anwalt Gegenseite und Gerichtskosten 2910 E meinen /tochter anwalt 2800 Euro in Dezember 20. Jetzt bekomme ich von unserem Anwalt nochmal eine Rechnung von 1660 Euro für die Regelung mit der Versicherung obwohl er nie den gezahlten Betrag reklamiert hat. Auf die Klage der Werkstatt hat er gemeint, das mich das nicht betrifft und dennoch musste ich den hohen zusätzlichen Aufwand bezahlen . Ist es richtig das er mir nochmals die Rechnung zur Regelung mit der Versicherung stellen kann? Es wurden der Gesamtschaden aufgeführt und pauschal zzgl. Mehrwertsteuer 1660 euro aufgeführt.
Ich bin total ratlos weil ich für die fast 6000 Euro einen Kredit aufgenommen habe. Die Rechnung war als Abschlussrechnung gestellt und jetzt kommt die nächste Rechnung. Ich denke auch das er komplett falsch beraten hat. Bei der Höhe der endrechnung dachten wir alles ist erledigt.
Was würden Sie mir raten? ?

30.12.2020 | 10:10

Antwort

von


(721)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Überprüfen Sie den Auftrag, waren Sie nur zur Beratung oder haben Sie auch die Tätigkeit in Auftrag gegeben (dann erfolgt die Abrechnung nach Streitwert)? Eine Tätigkeit liegt bei jedem Kontakt/Schreiben nach außen vor. Bei Verkehrsunfällen wird der unstreitige Teil von der Versicherung getragen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

ANTWORT VON

(721)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90337 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Dankeschön :) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell. Unkompliziert. Verständlich. Direkt. Absolut weitergeholfen. Klare Empfehlung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
trotz kurzer Info, genau auf den Punkt getroffen. ...
FRAGESTELLER