Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.740
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schadenersatzansprüche aus der Anmietung einer Ferienwohnung

| 03.08.2018 19:18 |
Preis: 25,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Otto


Sehr geehrte Damen und Herren,

nach einem Aufenthalt in einer Ferienwohnung sind auf dem Esstisch (Holz) der Wohnung einige dunkle Streifen/Kratzer entstanden. Die Vermieterin möchte den Tisch reparieren lassen (abschleifen u. neu lackieren) . Der Tisch war nicht neu und wies bereits Gebrauchsspuren auf (Fotobeweis liegt vor). Unsere Privathaftpflicht reguliert den Schaden leider nicht (älterer Vertrag, der eine Haftung für bewegliche Gegenstände in angemieteten Räumen ausschließt ). Nun meine Frage: Ist es richtig, dass der Vermieterin hier nur der Zeitwert des Tisches zusteht und wie lange hat man Zeit, auf Ansprüche zu reagieren, wenn die Mail mit der Forderung keine Frist enthält? Vielen Dank!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Guten Abend,

ich möchte Ihre Anfrage auf der Grundlage der dazu mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Grundsätzlich ist der Geschädigte verpflichtet, sich einen Abzug Neu für Alt anrechnen zu lassen; das hat der BGH mehrfach entschieden.

Wenn der Vermieter den Tisch wie vorgesehen reparieren lässt, beseitigt er auch Vorschäden und Gebrauchsspuren, für die Sie nicht verantwortlich sind; er erhält einen besseren Tisch als ohne das schädigende Ereignis. Das soll eben nicht sein.

In welcher Höhe dieser Abzug vorgenommen werden muss, hängt von Alter und Zustand des Möbels vor der Beschädigung ab. Auszugehen ist aber von mindestens 50 % Abzug.

Von daher sollten Sie die Reparaturkosten nicht voll, sondern nur anteilig bezahlen.

Grundsätzlich sind Ansprüche sofort fällig, so dass Ihnen auch ohne Fristsetzung allenfalls eine Woche Zeit bleibt.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 03.08.2018 | 20:07

Vielen Dank für die Antwort. Gilt die Wochenfrist auch, wenn die Forderung ohne Angabe des Neuwertes oder angehängten Belegen erfolgte?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 03.08.2018 | 20:10

Die Ansprüche sind nur dann umgehend zu erfüllen, wenn entsprechende Belege vorliegen, die eine Prüfung des Anspruches nach Grund und Höhe ermöglichen.

Bewertung des Fragestellers 03.08.2018 | 21:01

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Verständliche, präzise Antwort, vielen Dank!"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 03.08.2018 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65086 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Liebe Frau Prochnow, ich danke für Ihre Antwort. Präzise, verständlich, mit allem was ich wissen wollte. Einfach super! Viele Grüße ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle ausführliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine sehr ausführliche und überaus schnelle Rechtsberatung, trotz des geringen Budgets. Ich empfehle diesen Anwalt uneingeschränkt weiter und werde diesen bei weiterem Bedarf auch für meine Belange hinzuziehen. 5***** ...
FRAGESTELLER