Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schaden nach 4 Monaten und bereits ausgetauscht

16.11.2010 12:19 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Hallo,

Ende Juli 2010 wurde ein Bad von mir (Reinigungsfirma) für einen Kunden gereinigt. Abnahme bzw. Rapport wurde gemacht.

Gestern 15.11.2010 kam nun eine email das bei der damaligen Reinigung in die Lampen Wasser eingetreten ist und es dadurch zu einem Defekt der Lampen kam. Die Lampen mussten getauscht werden. Sie erwarten eine Regulierung des Schadens.

Ist das überhaupt möglich das ein Schaden nach der Behebung des Schadens gemeldet wird?

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen aufgrund des geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt beantworte:

Grundsätzlich kann ein Schaden auch erst nach dessen Behebung gemeldet werden. Es besteht hier jedoch das Risiko für den Geschädigten, dass ihm der Nachweis des Schadens bzw. der Nachweis, von wem dieser verursacht wurde, nicht mehr gelingen wird. Fraglich ist auch, ob der Nachweis der Schadenshöhe noch erbracht werden kann.

Da nun einige Monate seit Durchführung Ihres Auftrags vergangen sind, kann es theoretisch sein, dass der Schaden gar nicht von Ihnen verursacht wurde. Sie sollten daher die geltend gemachten Ansprüche schriftlich zurückweisen. Hierbei sollten Sie als Begründung angeben, dass nach Ihrer Ansicht kein Schaden bei Abnahme vorgelegen hat, dass nicht klar ist, wer den Schaden verursacht hat und dass Sie auch die Schadenshöhe bestreiten.

Hinsichtlich der Schadensmeldung kann etwas anderes nur dann gelten, wenn Sie vertraglich eine frühere Schadensmeldung vereinbart haben. Hier müsste aber geprüft werden, ob die vertragliche Regelung wirksam ist und ab wann die Frist zur Meldung zu laufen beginnt.

Ich weise Sie darauf hin, dass für eine konkrete Beurteilung der Angelegenheit eine umfassendere Prüfung notwendig ist, insbesondere scheint es vorliegend nicht ganz unwichtig zu sein, welcher Vertragstyp vorliegt und ob es schriftliche Vereinbarungen gibt, die von den gesetzlichen Regelungen abweicht. Aus diesem Grund ist es ratsam, die Sache einem Kollegen vor Ort zur Prüfung zu übergeben. Dies sollte spätestens dann erfolgen, wenn Ihr Kunde weiterhin auf Schadensregulierung besteht.

Ich hoffe, dass ich Ihnen zunächst weiterhelfen konnte.

Mit freundlichen Grüßen,

Marion Deinzer
Rechtsanwältin

---------------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte nutzen Sie bei Unklarheiten die kostenlose Nachfragefunktion. Wenn Sie eine weitere Vertretung über die hier erteilte Erstberatung hinaus wünschen, bitte ich Sie, mich zunächst per E-Mail zu kontaktieren.

Ich weise Sie darauf hin, dass diese Plattform lediglich zur ersten rechtlichen Orientierung dient und eine ausführliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann. Es ist nur eine überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems aufgrund Ihrer Angaben zum Sachverhalt möglich. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Angaben zum Sachverhalt kann sich eine abweichende rechtliche Bewertung ergeben.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine sehr sehr schnelle (<2h) und ausführliche sowie passende Antwort. Super Service vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Sehr freundlich und hilfreich. Würde ich bei einem nächsten Fall, gern wieder Fragen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent. Danke ...
FRAGESTELLER