Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schaden durch Untermieter in der Wohnung

11.10.2013 10:22 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne würde ich Ihnen mein Problem schildern.

Ich und meine Untermieterin bewohnen MEINE Wohnung zusammen. Als ich gestern nach Hause kam, sah ich das ihre Wäsche in der Waschmaschine nach dem Schleudergang noch total nass war und im Wasser stand. Ich fragt sie draufhin, was sie für Programme genutzt habe. Sie antwortete, das normale Programm und danach Schleudern. Als ich dann ihre Wäsche aus der Waschmaschine holte, kam mir direkt ein verbrannter, warmer Geruch entgegen. Die Waschmaschine schleudert nicht mehr, es steht Wasser in der Trommel und sie ist total heiß geworden und stinkt. Nach Absprache mit einem Profi, wurde mir direkt ans Herz gelegt, dass ich diese Maschine nicht mehr bedienen darf, da sonst die Gefahr besteht, dass diese anfangen kann von innen zu brennen. Was natürlich noch einen größeren Schaden verursachen würde.
Da meine Untermieterin aber zum Ende des Monats ausziehen wird, also zum 31.10., ist nun meine Frage, ob ich von der noch auszuzahlenden Kaution, ein Teil für eine neue Waschmaschine einbehalten kann oder ob ich den Schaden komplett selber tragen muss? Kann ich den neuen Wert zur Hälfte berechnen oder den alten "Noch"- WErt, der ja nun 0€ wäre.
Durch eine SMS hat sie mir alle genannten Schäden bestätigt. Reicht eine SMS als Beweis das es WIRKLICH so war, falls sie sich gegen eine Zahlung weigern sollte oder muss ich ein Schriftstück aufsetzen?

Ich bin für jeden Rat und Hilfe dankbar.

Mit freundlichen Grüßen


-- Einsatz geändert am 11.10.2013 10:26:11

Sehr geehrte Ratsuchende,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage im Rahmen einer Erstberatung wie folgt:

Ich gehe zunächst davon aus, dass Ihre Untermieterin die Waschmaschine mitbenutzen durfte.

Ob Sie nunmehr einen Schadensersatzanspruch gegenüber Ihrer Untermieterin haben, hängt dann davon ab, ob die Waschmaschiene durch schuldhaftes Verhalten (fehlerhafte Bedienung)Ihrer Untermieterin beschädigt worden ist.

Da Ihre Untermieterin behauptet hatte, die Waschmaschiene ordnungsgemäß benutzt zu haben, und Sie dies laut Sachverhalt nicht bezweifelt haben, gehe ich davon aus, dass ein Bedienungsfehler hier nicht vorliegt.

Sollte dies zutreffend sein, hätten Sie grundsätzlich leider auch keinen Anspruch auf Schadensersatz.

Sollte jedoch ein Bedienungsfehler vorliegen, welcher durch sms von Ihrer Untermieterin bestätigt wird, so hätten Sie grundsätzlich Anspruch auf Ersatz des verursachten Schadens.

Die sms kann grundsätzlich auch als Beweis dienen, wenn sie denn entsprechenden Wortlaut hat.

Wie hoch der Schaden letztendlich anzusetzten ist, vermag ich hier leider nichtabschließend zu beurteilen.

In Ansatz gebracht werden müsste hier der Zeitwert der alten Waschmaschiene (Wert im Zeitpunkt vor der Beschädigung).

Anspruch auf hälftige Bezahlung einer neuen Waschmaschiene haben Sie jedoch leider nicht, es sei denn, Sie einigen sich mit Ihrer Untermieterin hierauf.

Sollte Ihre Untermieterin (bei Vorliegen eines Bedienungsfehlers)den Zeitwert der Waschmaschiene zu ersetzten haben, so können Sie diesen gegebenfalls mit der Kaution verrechnen, wenn der Schaden nicht beglichen wird.

Ich hoffe, dass ich Ihnen einen ersten Überblick verschafffen konnte!

Bitte berücksichtigen Sie allerdings, dass es sich bei meiner Antwort in diesem Forum lediglich um eine erste Einschätzung handeln kann. Das persönliche Gespräch mit einem Rechtsanwaltkann hierdurch nicht ersetzt werden.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und verbleibe mit freundlichen Grüßen aus Mainz,

Nino Jakovac
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70852 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle Antwort, kompetent und hilfreich. Vielen lieben Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte nie gedacht, auf dieser Seite eine so kompetente Beratung bekommen zu können. Herr Lembcke geht sehr ins Detail und geht auf alle Fragen ein. Jederzeit wieder und vielen Dank nochmal! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort hat mein Recherchen bestätigt und wurde schnell, freundlich, sachlich und kompetent übermittelt. Sollte es erforderlich sein, melde ich mich in jedem Fall wieder! ...
FRAGESTELLER