Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schaden beim KFZ bei Ausfahrt aus Werkstattgelände

| 25.01.2011 11:13 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von


14:51
Sehr geehrte Damen und Herren,

nach einer Reparatur in einer Hobbywerkstatt fuhr ich mein KFZ aus dem Grundstück durch die Hofeinfahrt. Da man zur Werkstatthalle nur den etwa 6m breiten Hofweg nutzen kann machte ich dieses auch. In dieser Hofeinfahrt ist der Länge nach ein etwa 15cm breiter Regenwasserkanal der mit vielen einzelnen kurzen Eisengitter abgedeckt ist. Ich muss wohl über ein lockeres Eisengitter gefahren sein, als dieses sich beim darüberfahren hochkant aufstellt, sich verkantet und einen Schaden am KFZ verursacht.
Der Schaden wurde mir sofort widerwillig und sehr laienhaft geflickt. Der Werkstattsinhaber erklärte mir, dass in seinen AGB´s keine Haftung auf gepachtetes Gelände sowie Werkstatt möglich sei.
AGB´s wurden mir nie gezeigt, musste keine unterschreiben.
Da ich mit dieser Reparatur nicht zufrieden bin, würde mich sehr interessieren wer nun für den Schaden haftet.
Es gibt ein ähnliches Urteil (Aktenzeichen: 10 C 31/10) wo für den Kläger der Werkstatt kein Recht ausgesprochen wurde.
25.01.2011 | 11:35

Antwort

von


(892)
Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022180137193
Web: http://www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte:

Wenn es aufgrund eines baulichen Mangels auf dem Grundstück der Werkstatt zu einem Schaden an Ihrem Fahrzeug gekommen ist, haftet derjenige, der dafür verantwortlich ist: Ist dies der Pächter, also der Werkstattbesitzer, weil ihm das lose Gitter bekannt war, er es aber nicht beseitigt hat, dann haftet er für die Beseitigung des Schadens.

Denn als Betreiber der Werkstatt ist er auch dafür verantwortlich, dass der Zuweg gefahrlos befahren werden kann.

Zudem kommt auch eine Haftung des Gebäudeeigentümers nach § 836 BGB in Betracht.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben und stehe Ihnen für eine weitergehende Beratung und Vertretung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie mich dazu über die unten genannte Rufnummer bzw. E-Mail-Adresse.


Mit freundlichen Grüßen

Andreas Schwartmann
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Rückfrage vom Fragesteller 25.01.2011 | 22:26

Sehr geehrter Herr Schwartmann,
vorab vielen Dank für die schnelle Antwort.

Sie schreiben:
"weil ihm das lose Gitter bekannt war, er es aber nicht beseitigt hat, dann haftet er für die Beseitigung des Schadens."

Was ist wenn Ihm das lose Gitter zuvor nicht bekannt war?
Stehe ich in irgend einer Weise in einer Beweispflicht?

Vielen Dank!

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 26.01.2011 | 14:51

Ich habe mich da leider missverständlich ausgedrückt: Als Pächter hat ihm natürlich der Zustand bekannt zu sein, da ihn eine Verkehrssicherungspflicht trifft - Sie müssen also keine Kenntnis beweisen.

Bewertung des Fragestellers 29.01.2011 | 11:22

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 29.01.2011
4,2/5,0

ANTWORT VON

(892)

Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022180137193
Web: http://www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Zivilrecht, Strafrecht, Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Verwaltungsrecht