Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schaden bei Auszug bei fehlendem Einzugsübergabeprotokoll


19.09.2006 09:32 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum



Bei Auzug aus der Mietwohnung hat der Vermieter einen Riss von 3cm in der Aussenverglasung im unteren Fensterwinkel einer Doppelfensterscheibe beanstandet (sehr unauffällig, keine funktionelle Einbußen). Dieser Riss bestand schon bei Einzug. Es wurde kein Übergabeprotokoll bei Einzug angefertigt.Wer ist beweispflichtig, hafte ich für den Schaden, der eigentlich gar keiner ist...? Eigentlich steht doch Aussage gegen Aussage....-gibt es dazu eine eindeutige Rechtssprechung?

Vielen Dank

Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank für Ihre Anfrage. Aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes möchte ich dazu wie folgt Stellung nehmen:

Grundsätzlich liegt die Beweispflicht für einen geltend gemachten Schadensersatzanspruch beim Vermieter. Er muß die Voraussetzungen dieses Anspruches beweisen.
Möglicherweise wird der Vermieter Zeugen dafür benennen, dass der Schaden am Fenster bei Vertragsbeginn noch nicht vorhanden war. Deshalb sollten Sie überlegen, ob Sie Zeugen dafür benennen können, die bestätigen können, dass die Schäden schon vorher vorhanden waren. Das können Bekannte und Freunde sein, die z.B. beim Umzug geholfen haben.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen im Rahmen dieser Erstberatung eine erste rechtliche Orientierung geben. Bitte machen Sie bei Bedarf Gebrauch von der einmaligen Nachfragemöglichkeit.

Mit freundlichen Grüßen
Stefan Motzenbäcker
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER