Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.601
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schaden an Wand durch schimmeligen Spiegel. Wer zahlt Renovierung der Wand?

15.11.2013 13:23 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle


Hallo, ich hatte mir vor etwa einem Jahr einen Spiegel gekauft. Vor 2 Monaten stellte ich fest, daß der Spiegel hinten schimmelt. Die Wand ist an dieser Stelle auch leicht schimmelig, muß gerichtet werden. Der Verkäufer lehnte zunächst die Rücknahme des Spiegels ab mit der Begründung es käme von der Wand, die wäre naß. Ein Maler hat nun mit einem Spezialgerät die Wand gemessen, die ist trocken. Man sieht auch an hand der Fotos, daß die Wand vom Schimmel verschmutzt wurde, der Schimmel ist am Spiegel wesentlich stärker und in einem größeren Bereich als an der Wand. Der Verkäufer zahlt nun den Kaufpreis zurück, nach einem Monat und unzähligen Mails und Telefonaten, kulanterweise. Ich habe auch eine Instandsetzung der Wand gefordert, bzw. die Kostenübernahme, was jedoch abgelehnt wird.

Meine Frage: Muß der Verkäufer die Kosten für die Renovierung der Wand übernehmen?

Vielen Dank, Grüße

INFO: Der Mandant hat den empfohlenen Preis verringert


Sehr geehrte Ratsuchende,

nach dieser Mitteilung des Plattformbetreibers haben Sie den empfohlenen Richtpreis unterschritten und dadurch bei der Beantwortung der Frage die niedrigste Variante gewählt. Ich darf um Beachtung beim Lesen der Antwort und Ihrer Bewertung bitten. Nun zur Antwort Ihrer Frage:


Ja, wenn Sie den Schimmel am Spiegel nachweisen können, ist auch der weitergehende Schaden an der Wand zu ersetzen; § 280 BGB und § 823 Abs. 1 BGB.




Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php
http://ra-bohle.blog.de/

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 66361 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnell und hochprofessionell! Sehr empfehlenswert. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell, ausführlich und verständlich. Für mich eine hilfreiche und kompetente Antwort. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super-schnelle und detaillierte, verständliche Antwort. Vielen Dank sagt die Firma ...
FRAGESTELLER