Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Schaden am Zaun durch Auto

| 09.09.2019 18:00 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von


20:12

Guten Tag.

Ein Auto beschädigte meinen Gartenzaun erheblich, es wurde polizeilich aufgenommen. Der Fahrer, rumänischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz in DEU, ist aber nicht der Halter oder Besitzer des Kfz, dieser war jedoch im Kfz und saß wegen Alkoholgenuss auf dem Beifahrersitz.

Muss die Haftpflicht des Kfz für den Schaden aufkommen?

09.09.2019 | 18:29

Antwort

von


(1068)
Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

neben dem Verursacher (§ 823 Abs. 1 BGB ) muss

- wenn der Schaden "bei dem Betrieb eines Kraftfahrzeugs" entstanden ist -

gemäß § 7 Abs. 1 StVG der Halter und / oder

gemäß § 115 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 VVG die Kfz-Haftpfichtversicherung für den Schaden aufkommen.

Leider ergibt sich aus Ihren Angaben nicht, wie der Schaden passiert ist.

Mit der Schadensregulierung können Sie - letztlich auf Kosten der Gegenseite - einen Rechtsanwalt / eine Rechtsanwältin beauftragen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 09.09.2019 | 19:18

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt Eichhorn,

ich bedanke mich für Ihre schnelle und konkrete Beantwortung meiner Anfrage.

Der Schaden ist beim rückwärts Wenden, also während des Betriebes passiert.
Die Polizei hat mich wegen der Schadensregulierung an den Fahrer verwiesen, so dass ich die Versicherung des Halters nicht erfahren konnte/durfte. Wollte der nicht sagen.

Frage: Muss der Halter in diesem Fall die Versicherung nennen, ggf unter Zwang?

Für die erneute Beantwortung bin ich Ihnen dankbar.

Freundliche Grüße und Ihnen einen schönen Abend.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 09.09.2019 | 20:12

Sehr geehrter Ratsuchender,

den Halter brauchen Sie nicht, wenn Sie das Kennzeichen und damit über den Zentralruf der Autoversicherer die Versicherung haben.

Der Halter muss die Versicherung nicht nennen.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Eichhorn

Bewertung des Fragestellers 10.09.2019 | 13:53

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Herr Eichhorn hat mir umfassend weitergeholfen.
Gerne werde ich , falls in diesem Fall erforderlich, mit ihm zusammenarbeiten.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Peter Eichhorn »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 10.09.2019
5/5,0

Herr Eichhorn hat mir umfassend weitergeholfen.
Gerne werde ich , falls in diesem Fall erforderlich, mit ihm zusammenarbeiten.


ANTWORT VON

(1068)

Radeberger Str. 2K
01796 Pirna
Tel: 03501/5163030
Web: https://RA-Peter-Eichhorn.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, allgemein, Verwaltungsrecht, Mietrecht, Kaufrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht, Zivilrecht, Strafrecht