Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sachspende an Krankenhaus in Polen

01.04.2020 10:40 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Sachspenden ins Ausland meist nicht steuerlich absetzbar

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich würde gerne Schutzausrüstung, was bei mir schon länger in der Garage rumliegt, an polnisches staatliches Krankenhaus und ein Teil an eine Stadtgemeinde spenden.
Was soll ich beachten, um es in Deutschland vom Steuer abrechnen zu können?
Sind beide als gemeinnützliche Organisationen betrachtet oder brauche ich zusätzliche Nachweise? Dürfen wir selber das Wert abschätzen und reinschreiben oder wie sollen wir vorgehen?
Falls es nicht gehen sollte wäre es dann besser an eine gemeinnützliche Organisation zu spenden, die es dann weiter an die beide spendet?

Vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung!

Mit freundlichen Grüßen,
Martin


Einsatz editiert am 02.04.2020 23:23:48
02.04.2020 | 23:53

Antwort

von


(292)
Frankenstraße 10
56626 Andernach
Tel: 01747154264
Web: http://www.evdorrien.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Eine gute Idee ist das, die Schutzausrüstung zu spenden! Mit der steuerlichen Geltendmachung ist es allerdings problematisch, wie Sie selbst bereits vermutet haben.

Wie das Finanzgericht Düsseldorf
mit Urteil vom 14. Januar 2013 (Az. <a href="http://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Text=11%20K%202439/10" target="_blank" class="djo_link" title="FG Düsseldorf, 14.01.2013 - 11 K 2439/10: Vorsicht bei Spenden ins Ausland!">11 K 2439/10</a> E) entschieden hat, sind Spenden an im Ausland ansässige gemeinnützige Organisationen nur dann steuerlich absetzbar, wenn der Spendenempfänger die deutschen gemeinnützigkeitsrechtlichen Vorgaben erfüllt und der Spender dies gegenüber dem für ihn zuständigen Finanzamt durch Vorlage geeigneter Belege nachweist. Nach Ansicht des Finanzgerichts kann eine Spende nur dann steuerlich geltend gemacht werden, wenn der Empfänger nach seiner Satzung oder seinem Stiftungsgeschäft und aufgrund seiner tatsächlichen Geschäftsführung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken dient. Im Fall einer Auslandsspende hat der Spender dies gegenüber dem Finanzamt nachzuweisen. Als Nachweis geeignet sind dabei u.a. die Satzung, der Tätigkeitsbericht oder Aufzeichnungen über Vereinnahmung und die Verwendung der Spendengelder. Wenn entsprechende Nachweise nicht vorliegen, kann die Spende nicht steuerwirksam in Abzug gebracht werden. Dass vergleichbare Organisationen im Inland als gemeinnützig anerkannt seien, reicht für den Spendenabzug nicht aus.

Auch wenn es sich um ein polnische Krankenhaus handelt und die Schutzausrüstung sinnvoll ist, kann nicht davon ausgegangen werden, dass das Finanzamt die steuerliche Absetzbarkeit bejaht. Insofern ist Ihr Gedanke, die Sachspende einer hiesigen gemeinnützigen Organisation (z. B. Caritas, Rotes Kreuz) zu spenden, richtig - aber dann werden Sie nicht sicher sein können, ob die Ausrüstung nach Polen gelangt, denn eine solche Zusicherung wird die Hilfsorganisation vielleicht nicht machen wollen.

Wenn Sie darauf verzichten können und dennoch spenden wollen, dann können Sie den Wert der Ausrüstung nach dem Kaufpreis bestimmen (sofern es sich um neue Ware handelt) oder nach dem Marktwert, den die Ausrüstung heute noch hätte. Wenn es einen „Markt" für den gespendeten Gegenstand gibt, können Sie Preise zum Beispiel in Kleinanzeigen vergleichen. Falls dies nicht möglich ist, müssen Sie schätzen. Dabei sind der ursprüngliche Wert und der Zustand der Ausrüstung ausschlaggebend. Diesen Wert können Sie dann in der Steuererklärung ansetzen.

Denken Sie daran, dass Sie auch für eine Sachspende an eine deutsche Organisation eine Zuwendungsbestätigung benötigen. Es gibt hierfür Vordrucke, wo genaue Angaben über Alter, Zustand und Kaufpreis eingetragen werden können.

Fazit: Entweder spenden Sie wunschgemäß nach Polen, dann könnte es aber schwer werden mit der steuerlichen Anerkennung. Oder Sie spenden innerhalb Deutschlands an eine gemeinnützige Organisation und erhalten eine Spendenbestätigung über den (geschätzten) Wert der Sachspende.

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben, und verbleibe mit freundlichen Grüßen!

Elisabeth v. Dorrien
Rechtsanwältin


ANTWORT VON

(292)

Frankenstraße 10
56626 Andernach
Tel: 01747154264
Web: http://www.evdorrien.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Steuerrecht, Medizinrecht, Beamtenrecht, Internationales Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80445 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Sehr hilfreiche Antwort, die meine Frage restlos geklärt hat. Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr zufrieden. Ich bedanke mich für Ihre Beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Verständlich und auf den Punkt gebracht - gerne wieder! ...
FRAGESTELLER