Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Sachbeschädigung Kartenlesegerät im McDonalds

| 04.02.2020 14:51 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


Hallo,
ich habe vor ein paar Wochen zusammen mit einem Freund und einer Freundin im starken Alkoholrausch 2 Kartenlesegeräte in einem McDonalds demoliert. Die Geräte wurden nicht zerstört, wir haben ein paar Gummiknöpfe und den Sichtschutz abgerissen. Jetzt wird es vermutlich ein paar Tage dauern bis ich und die beiden anderen Personen eine Vorladung als Beschuldigte erhalten, da Bekannte von uns auch im McDonalds waren und vor der Polizei unsere Namen erwähnt haben. Die Polizei hat Videomaterial auf dem man klar erkennt, was passiert ist und genauso wer die Tat initiiert hat (mein Kumpel).
Meine Frage bezieht sich auf die eventuelle Strafe. Wie hoch kann diese ausfallen und wird sie ins Strafregister eingetragen? Wer entscheidet über die Höhe der Kosten und wäre eine außergerichtliche Einigung mit McDonalds möglich? Kann ich in einem solchen Fall mit Unzurechnungsfähigkeit argumentieren, ich konnte ganz klar nicht mehr erkennen was richtig und was falsch ist? Außerdem würde ich am liebsten heute direkt zur Polizei fahren und dort eine Aussage treffen, ich erhoffe mir keine Strafmilderung aber will den Fall in meinem Kopf abschließen... Ist das überhaupt eine gute Idee?
04.02.2020 | 16:45

Antwort

von


(2962)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

strafrechtlich haben Sie, sollten Sie keine Vorstrafen besitzen, nicht viel zu erwarten. Das wäre im schlimmsten Fall 1 Netto-Monatsgehalt, wobei die Wahrscheinlichkeit einer Einstellung hoch ist, wenn Sie den Schaden unverzüglich begleichen sollten (McDonalds wird Ihnen hierzu Rechnungen vorlegen) und dies der Polizei mitteilen.

Eine Aussage würde ich grundsätzlich nur dann empfehlen, wenn Sie sich das Geld für einen Anwalt sparen möchten (€ 450,00), da allerdings eine Aussage aber noch besser ist, als gar keine ohne Anwalt, können Sie dies so erklären. Sofern kein Alkoholtest gemacht wurde, ist mit einer Schuldunfähigkeit allerdings nicht zu rechnen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen.
Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 06.02.2020 | 10:01

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 06.02.2020
4,6/5,0

ANTWORT VON

(2962)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht